Französisch Sprachkurs mit Linguista Sprachaufenthalte

Haben Sie Lust Französisch zu lernen, aber Sie sind sich noch nicht sicher, welcher Französisch Sprachkurs am besten zu Ihnen passt? Auf dieser Seite informieren wir Sie über die verschiedenen Kursarten, aus denen Sie wählen können. Französisch wird von circa 200 Millionen Menschen gesprochen und zählt nach wie vor zu einer der wichtigsten Sprachen dieser Welt, die mit ihrem charmanten Klang nicht nur Kultur, sondern auch die Gastronomie prägt. Allerdings ist das Beherrschen der Sprache durch grammatikalische Strukturen und orthografische Eigenheiten eine wahre Herausforderung. Genau deswegen eignet sich nichts besser für Ihren Französisch Sprachkurs als ein Sprachaufenthalt im Ausland.

Warum einen Französisch Sprachkurs im Ausland machen?

Einen Französisch Sprachkurs im Ausland zu besuchen ist ideal, um die Sprache schnell und effektiv zu lernen. Nirgends können Sie so signifikante Erfahrungen mit der französischen Sprache machen, als in dem Land, in dem die Sprache tagtäglich gesprochen wird. Egal ob Behördengänge, einkaufen, Situationen im Restaurant oder in der Gastfamilie, im Ausland kommen Sie mit dem echten französischen Sprachgebrauch in Kontakt. Noch dazu lernen Sie mit muttersprachlichen Lehrern aus der Region, die Ihnen die Besonderheiten der Sprache bestens näherbringen können. Bei Ihrem Sprachaufenthalt kommen Sie jederzeit auch in Kontakt mit der ortsansässigen Bevölkerung, sodass sich das Lernen nicht auf den Französisch Sprachkurs reduziert, sondern vor allem im Alltag geübt wird. 

Französisch Sprachkurs: Standard oder Intensiv?

Wenn Sie sich für einen Französisch Sprachkurs im Ausland entschieden haben, stellt sich die nächste Frage: Wie intensiv sollte mein Französischkurs sein? Die meisten Sprachschulen unterschieden bei ihren Kursen in Standard- und Intensivkurs. Der Standardkurs umfasst in der Regel um die 20 Unterrichtsstunden und gibt Ihnen die Möglichkeit nach dem Kurs genügend Zeit zu haben, um Ihre Freizeit ausgiebig zu nutzen. Ob zum Kochen, tanzen oder Sport, ein Standardkurs eignet sich hervorragend für zusätzliche Freizeitaktivitäten.

Wenn Sie jedoch nicht viel Zeit für Ihren Sprachaufenthalt haben, dann empfiehlt sich ein Intensivkurs, bei dem Sie um die 30 Unterrichtsstunden pro Woche haben. Der klare Vorteil ist, dass Sie hier schneller lernen können, was besonders wichtig ist, wenn Sie sich auf ein bestimmtes Zertifikat oder Sprachniveau vorbereiten möchten. Ein intensiver Französisch Sprachkurs ist daher passend für alle diejenigen, die ihre Lernzeit maximal nutzen möchten.

Examensvorbereitung im Französisch Sprachkurs

Gerade bei Arbeitgebern und Universitäten sind offizielle Zertifikate für Französisch Sprachkenntnisse gefragt. Ein solches Examen kann Ihnen zum Beispiel das Studium oder sogar ein Stipendiat ermöglichen. Es handelt sich also um eine wertvolle Investition in Ihre Zukunft und macht sich gut auf jedem Lebenslauf. Daher bietet Ihnen Linguista auch Vorbereitungskurse für den DELF (Diplôme d'Etudes en Langue Française) und DALF (Diplôme Approfondi de Langue Française) an. Dieses Tests sind bisher die einzigen Examen, die offiziell vom französischen Kulturministerium anerkannt werden. Hier finden Sie ein paar Französisch Sprachkurse, bei denen Sie sich auf den DELF/DALF Test vorbereiten können.

Spezielle Französisch Sprachkurse

Sie möchten Französisch aus persönlichem Interesse lernen und dabei voll in die Kultur eines Landes eintauchen? Kein Problem, wir haben ganz besondere Französisch Sprachkurse für Sie! Wie wäre es zum Beispiel mit einem Französisch Sprachkurs, bei dem Sie auch gleichzeitig Surfen lernen? Aber vielleicht möchten Sie lieber mit der ganzen Familie Französisch lernen. Auch das ist kein Problem. In Montpellier können Sie ausserdem kochen lernen oder suchen Sie eher einen Business Französischkurs?

Hier finden Sie eine Übersicht über Französisch Sprachkurse, die Ihnen mehr bieten als nur Französisch lernen: