Welche Cambridge Exams gibt es?

Ein Cambridge Zertifikat ist in der heutigen Zeit der ideale Nachweis für Ihre Englischkenntnisse. Insbesondere die beiden Cambridge Exams First (FCE) und Advanced (CAE) erfreuen sich grosser Beliebtheit. Hier finden Sie eine Übersicht zu den verschiedenen Zertifikaten, die Sie in Sprachreisezielen wie England, Australien oder Hawaii belegen können.

 

First Certificate in English (FCE)

Diese Qualifikation ist eine der bekanntesten für die mittlere Sprachstufe. Es eignet sich, um die Sprachstufe B2 nachzuweisen und beweist, dass Sie gesprochenes und geschriebenes Alltagsenglisch fürs Studium und den Beruf beherrschen. Auf diesem Niveau können Sie Ihre Meinungen zu vielen Themen spontan und deutlich ausdrücken. Das Examen teilt sich in folgende Bereiche auf: Leseverständnis, Schreiben, Sprachanwendung, Hörverständnis und Sprechen.

 

Advanced Cambridge English (CAE)

Um hervorragende Englischkenntnisse nachzuweisen, belegen Sie am besten das Advanced Zertifikat. Mit diesem Cambridge Exam weisen Sie das C1 Niveau nach und lassen keine Zweifel an Ihrem Sprachniveau. Das CAE sagt über Sie aus, dass Sie leistungsstark sind und Ihre Englischkenntnisse auch für schwierige Situationen im Studium oder Beruf ausreichen. Es werden die gleichen Bereiche wie beim FCE geprüft.

 

Cambridge Proficiency (CPE)

Und für diejenigen, die Englisch fliessend beherrschen, alles beim Hören und Lesen verstehen und schon jetzt anspruchsvolle Texte auf Studienniveau verfassen können, gibt es das Cambridge Exam Proficiency (CPE). Mit dieser Prüfung weisen Sie das C2 Niveau des europäischen Referenzrahmens nach. Es ist das höchste Englisch Niveau, das Sie erreichen können.

 

Cambridge Business Certificates

Sie möchten im Ausland oder in einem internationalen Unternehmen arbeiten? Dann ist eines der Cambridge Business Zertifikate das Richtige für Sie. Hier können Sie im Bereich von Wirtschafts- und Geschäftsenglisch Ihre Englischkenntnisse nachweisen. Die Zertifikate teilen sich in die Sprachlevels des europäischen Referenzrahmens auf und überprüfen jeweils Ihr Wirtschaftsenglisch Niveau B1 (BEC Preliminary), B2 (BEC Vantage) oder C1 (BEC Higher).

 

 

Vorteile von Cambridge Vorbereitungskursen im Ausland

Bei einem Vorbereitungskurs für die Cambridge Exams im englischsprachigen Ausland, gibt es gleich mehrere Vorteile für Sie. Wie auf jedem Sprachaufenthalt profitieren Sie von der englischsprachigen Umgebung, in der Sie sich befinden. Das fördert besonders das fliessende Sprechen. Daneben profitieren Sie ausserdem bei einem Cambridge Vorbereitungskurs von homogenen Klassen, in denen alle Sprachstudenten das gleiche Ziel verfolgen, nämlich das Bestehen der Cambridge Prüfung.

 

Die meisten unserer Kunden entscheiden sich daher für 3-monatige Cambridge Vorbereitungskurse im Ausland. Diese Zeit eignet sich ideal zielorientiert und mit denselben Sprachstudenten innerhalb der gleichen Klassenstruktur auf die Prüfung hinzuarbeiten. Während des Sprachkurses lernen Sie die notwendigen Kniffe und Strategien, um die Prüfung zu bestehen und nach dem Kurs können Sie sich mit Ihren Mitstudenten zum Lernen verabreden. Vielleicht sogar am Strand?

 

Ein weiterer Vorteil der Cambridge Exams ist, dass sie sich ideal dafür eignen ein bestimmtes Niveau nachzuweisen. Die Prüfung zeigt Ihre wirklichen Englischkenntnisse auf und besteht nicht nur aus strategischen Multiple-Choice-Fragen, sondern aus den fünf verschiedenen Bereichen des Englischlernens: Leseverständnis, Schreiben, Sprachanwendung, Hörverständnis und Sprechen. Damit beweisen Sie umfassende Sprachkenntnisse und je nachdem welches Zertifikat Sie erhalten, können Arbeitgeber und Universitäten Ihr Niveau umgehend einordnen.

 

 

Cambridge Zertifikate – eine Investition in die Zukunft

Die Cambridge Exams werden von über 20.000 Arbeitgebern und Universitäten in 130 Ländern anerkannt. In der Arbeitswelt und im Studium findet das Cambridge Zertifikat immer mehr Anerkennung und macht sich in jeder Hinsicht gut auf dem Lebenslauf. Englische Hochschulen und Universitäten verlangen häufig eines der Cambridge Exams als Sprachnachweis, um im Vereinigten Königreich studieren zu können. Und auch in Australien erfreut sich der Test grosser Beliebtheit.

 

Ein chinesisches Sprichwort besagt: „Was man gelernt hat ist ein Schatz, der einem überall hin folgt.“ Und das bringt es auf den Punkt. Die Cambridge Zertifikate verjähren nicht und sind daher eine echte Investition fürs Leben!