Jugendsprachkurse weltweit - Linguista Katalog 2016

Der neue Katalog von Linguista Jugendsprachkurse beinhaltet ein vielseitiges Sprachreiseangebot für Kinder und Jugendliche. Der Katalog vom Spezialisten enthält bewährte Destinationen mit Schweizer Reiseleitung wie auch Reiseziele für selbständigere Jugendliche in Europa und Übersee.

Linguista bietet speziell für Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 18 Jahre Sprachaufenthalte im Ausland und in der Schweiz an. Der Unterricht und die Freizeitaktivitäten sind dabei speziell auf die Bedürfnisse der Jugendlichen abgestimmt.

Bewährte Orte wie z. B. Brighton, Antibes und Marsascala sind bei Eltern und Kinder gleichermassen beliebt, da sie von Schweizer Reiseleiterinnen und Reiseleitern begleitet werden. Auch an vielen weiteren Destinationen haben Jugendliche während des ganzen Aufenthaltes eine deutschsprechende Bezugsperson vor Ort.

Zu besonders gefragten Destinationen für etwas ältere und selbständigere Jugendliche gehören St. Julians, Bournemouth, Bray sowie Lausanne. Diese Orte überzeugen mit interessantem Unterricht und abwechslungsreichem Aktivitätenprogramm.

St. Julians eignet sich speziell für aktive Jugendliche. Ob Wassersport, Bootstouren, Barbecue, Disco oder ein Besuch im Wasserpark; in St. Julians ist nach dem Unterricht immer etwas los. Kein Wunder, dass St. Julians selbst für die Malteser ein beliebtes Ausgangsziel ist.

Bournemouth im Süden Englands gehört seit je her zu einer der Topdestinationen für einen Sprachaufenthalt. Die Jugendlichen schwärmen von den zahlreichen Shoppingmöglichkeiten und von dem vielfältigen Freizeitprogramm nach der Sprachschule, wo Fussball, Surfen, Kinobesuche, Radfahren und vieles mehr dazu gehört.

Sportbegeisterte sind in Bray in der Nähe von Dublin perfekt aufgehoben. Neben dem spannenden Unterricht umfasst das breite Freizeitangebot unter anderem Fussball, Tennis, Basketball, Golf, Reiten und Rugby, das vor allem in den letzten Jahren zu einer besonders beliebten Sportart geworden ist.

Lausanne bietet sich für jene, die ihr Französisch verbessern und doch in der Nähe bleiben möchten. Ein Besuch im Aquapark, Laser Game, Go Kart fahren und Stehpaddeln gehören zum umfassenden Freizeitangebot der Sprachschule.

Für reifere Jugendliche, die ihre Sprachkenntnisse ausserhalb Europas vertiefen möchten, bieten sich Reiseziele in den USA, Kanada oder Australien an. Barbara Loosli, Filialleiterin Linguista Bern, fügt an: “Ältere Jugendliche können mit einem Sprachaufenthalt in Übersee erstmals ihre Selbständigkeit unter Beweis stellen. Die meisten lernen auf diese Weise nicht nur etwas für die Schule, sondern auch fürs Leben.“

Linguista ist 5-mal in der Schweiz vertreten. In Aarau, Basel, Bern, Winterthur und Zürich gibt es in den Filialen kompetente und kostenlose Beratung. Weitere Informationen zu den oben genannten und vielen weiteren Destinationen sind unter www.linguista.ch/jugendsprachkurse und im Katalog 2016 zu finden.