Freiwilligenarbeit mit Tieren

Wenn Sie Freiwilligenarbeit mit Tieren suchen, sind Sei bei uns an der richtigen Stelle. Viele Volunteer-Projekte im Ausland beschäftigen sich mit dem Tierschutz. Ganz egal, ob Sie sich dabei für Südamerika, Asien, Afrika, Nordamerika oder Australien entscheiden, hilfsbedürftige Tiere gibt es auf der ganzen Welt. Wir informieren Sie über die Arbeit mit Elefanten, Pinguinen, Nashörnern, Faultieren, Bären, Schildkröten und vielen anderen Vierbeinern. Hier finden Sie unsere beliebtesten Programme für Freiwilligenarbeit mit Tieren im Überblick:  

Als Volunteer Tieren helfen

In den Ländern, in denen Sie Freiwilligenarbeit mit Tieren finden, mangelt es meist an Ressourcen, um wilden Tieren den nötigen Schutz für ein artgerechtes Leben zu bieten. Noch dazu kommt das Bewusstsein für den Tierschutz, das nicht überall gleichstark ausgeprägt ist. Viele Länder auf unserer Welt verfügen zwar über Sonne, Strand und Meer oder atemberaubende Natur, aber trotzdem sind ihre wilden Tiere vor dem Aussterben bedroht und benötigen den Schutz der Menschen. Deshalb gehört Freiwilligenarbeit mit Tieren zu einer der schönsten Arbeitsfelder beim Volunteering.

Die Voraussetzungen, die Sie dabei erfüllen müssen, variieren von Projekt zu Projekt. Neben der Anmeldefrist, sollten Sie auch die notwendigen Sprachkenntnisse für das Land Ihres Wunschprogramms mitbringen. Aber keine Sorge, wir helfen Ihnen gern bei der Organisation und der Kombination mit einem Sprachaufenthalt, damit Ihre Reise als Volunteer auch garantiert zum vollen Erfolg wird. 

Was Sie über Arbeiten mit Tieren wissen sollten

Freiwilligenarbeit mit Tieren ist für Viele die Erfüllung eines Lebenstraums. Hier können Sie kleine Schildkröten vor dem Aussterben schützen oder wilden Tieren in Afrika helfen. Doch so schön und idyllisch das vielleicht auch klingen mag, so ist die Freiwilligenarbeit (wie das Wort schon verrät) auch mit Arbeit verbunden. Volunteers helfen bei jedem Wind und Wetter, säubern Ställe und Käfige oder stehen, je nach Projekt, auch mal mitten in der Nacht auf. Der Vorteil dabei ist, dass Sie sich fast immer in einer atemberaubenden Umgebung in der Natur befinden. Vor Schweisstreiben und Schmutz sollten Sie sich jedoch nicht scheuen. Wichtig ist auch zu beachten, dass es sich bei den meisten Projekten, um die Arbeit mit wilden Tieren handelt, sodass der direkte Kontakt zu den Tieren unter Umständen begrenzt sein kann. Wenn Sie das jedoch keineswegs abschreckt, dann ist Freiwilligenarbeit mit Tieren genau das Richtige für Sie!