Freiwilligenarbeit in Thailand

Der Sozialeinsatz in Thailand besteht aus:

  • mind. 2 Wochen Freiwilligenarbeit

Tätigkeitsfelder:

  • Tempelschulen
  • Elefantencamp
  • English Education

Preise Elefantencamp

Anzahl Wochen Preis in EUR
2 1060
Zusatzwoche 320

Inklusive: - Transfer vom Flughafen Chiang Mai(zu vorgegebenen Zeiten) - 2-tägige Orientierungsveranstaltung mit Stadttour und Kulturprogramm - Unterkunft im Mehrbettzimmer im Volontärshaus mit Halbpension während der Orientierungstage - Unterkunft und Mahlzeiten während der Freiwilligenarbeit gemäss Ausschreibung - Platzierung im Freiwilligenprojekt - Elefantenprojekt: Transfers zum und vom Projekt - Informationsmaterial - Ggf. Mitreisendenliste - Telefonkarte - Englischsprachiger Ansprechpartner vor Ort - 24-Stunden-Notrufnummer vor Ort NICHT inklusive: - Hin- und Rückreise nach Chiang Mai, Thailand (Flugvermittlung gerne auf Anfrage) - Teil der Mahlzeiten - ggf. tägliche Transfers zum/vom Projekt - Strafregisterauszug - Visumskosten (ca. 30-60 €) - Impfungen - Reiseversicherung - Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u. Ä.

Preise Tempelschulen

Anzahl Wochen Preis in EUR
3 870
Zusatzwoche 120

Inklusive: - Transfer vom Flughafen Chiang Mai(zu vorgegebenen Zeiten) - 2-tägige Orientierungsveranstaltung mit Stadttour und Kulturprogramm - Unterkunft im Mehrbettzimmer im Volontärshaus mit Halbpension während der Orientierungstage - Unterkunft und Mahlzeiten während der Freiwilligenarbeit gemäss Ausschreibung - Platzierung im Freiwilligenprojekt - Elefantenprojekt: Transfers zum und vom Projekt - Informationsmaterial - Ggf. Mitreisendenliste - Telefonkarte - Englischsprachiger Ansprechpartner vor Ort - 24-Stunden-Notrufnummer vor Ort NICHT inklusive: - Hin- und Rückreise nach Chiang Mai, Thailand (Flugvermittlung gerne auf Anfrage) - Teil der Mahlzeiten - ggf. tägliche Transfers zum/vom Projekt - Strafregisterauszug - Visumskosten (ca. 30-60 €) - Impfungen - Reiseversicherung - Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u. Ä.

Preise English Education

Anzahl Wochen Preis in EUR
3 870
Zusatzwoche 120

Inklusive: - Transfer vom Flughafen Chiang Mai(zu vorgegebenen Zeiten) - 2-tägige Orientierungsveranstaltung mit Stadttour und Kulturprogramm - Unterkunft im Mehrbettzimmer im Volontärshaus mit Halbpension während der Orientierungstage - Unterkunft und Mahlzeiten während der Freiwilligenarbeit gemäss Ausschreibung - Platzierung im Freiwilligenprojekt - Elefantenprojekt: Transfers zum und vom Projekt - Informationsmaterial - Ggf. Mitreisendenliste - Telefonkarte - Englischsprachiger Ansprechpartner vor Ort - 24-Stunden-Notrufnummer vor Ort NICHT inklusive: - Hin- und Rückreise nach Chiang Mai, Thailand (Flugvermittlung gerne auf Anfrage) - Teil der Mahlzeiten - ggf. tägliche Transfers zum/vom Projekt - Strafregisterauszug - Visumskosten (ca. 30-60 €) - Impfungen - Reiseversicherung - Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u. Ä.

Startdaten 2017

Nov

03
17

Dez

01
15

Die Projekte

Tempelschulen

Chiang Mai ist unglaublich reich an imposanten Kloster- bzw. Tempelanlagen, viele von ihnen unterhalten eigene Schulen, die gerne auf Hilfe von ausländischen Volontären für den Englischunterricht zurückgreifen. Denn, auch wenn die Schülerzahl der Tempel von 80 bis zu 1'500 Schülern stark variiert, haben sie doch eines gemeinsam: Die finanziellen Mittel sind knapp.

Ehrenamtliche Helfer assistieren im Englischunterricht oder übernehmen selbständig eine Klasse. Viele der Mönche sind in die Obhut des Klosters übergeben worden, da ihre Eltern verstorben oder verschwunden sind bzw. den Unterhalt des Kindes nicht finanzieren können. Im Kloster haben die jungen Männer eine Chance auf Bildung und auf ein gesichertes, wenn auch einfaches und strenges Leben.

Volontäre müssen die im Kloster geltenden Regeln respektieren. Sie wohnen im Volontärhaus mit Frühstück und bekommen das Mittagessen im Projekt. Die Tempelschulen können kurzfristig ein paar Tage schliessen. Sollte dies während Ihres Aufenthaltes der Fall sein, werden Sie alternativ in Grund- und weiterführende Schulen als Englischlehrkraft eingesetzt.

Elefantencamp

Fast 60 Elefanten leben im Elefantencamp, das eine Autostunde nördlich von Chiang Mai liegt und eine sehr beliebte Touristenattraktion ist. Täglich kommen die oftmals ausländischen Tagesbesucher in großen Scharen, um im Camp die Elefanten-Show zu bewundern und die Dickhäuter beim Baden sowie abstrakten Malen, d.h. Farbe-auf-Leinwand-werfen, zu beobachten.

Mit den knappen finanziellen Mitteln aus den Eintrittsgeldern versorgen über 200 Mitarbeiter die Tiere. Als Volontär helfen Sie, die Elefanten zu baden, sie zu füttern und zu versorgen, sie für die Show zu trainieren, die Gehege auszumisten sowie Parkbesucher zu informieren. Außerdem geben Sie Englischunterricht für die Campmitarbeiter und in einer nahe gelegenen Schule für die Kinder der lokalen Bergvolksstämme.

English Education

Neben dem Englischunterricht in Tempelschulen können Sie auch an regulären Schulen bzw. Schulen, die an buddhistische Tempel angeschlossen sind, eingesetzt werden. Je nach Ihre Präferenzen und Vorkenntnissen können Sie Kinder an Grund- oder auch an weiterführenden Schulen unterrichten. Die Grösse der Schulen variierte von wenigen Hundert bis an die 2'000 Schüler, dabei geht es mal mehr und mal weniger quirlig zu.

An Ihrem ersten Unterrichtstag bringt Sie einer der Projektkoordinatoren vor Ort zu Ihrer Schule. Hier werden Sie vom Kollegium vorgestellt und zunächst einem thailändischen Lehrer zugeordnet, den Sie begleiten und im Unterricht unterstützen. Vielleicht bekommen Sie auch die Gelegenheit, eine Klasse selbständig zu unterrichten.

Die Schulkinder lernen mit Arbeitsmaterial, das nicht immer auf ihre Bedürfnisse und Kenntnisse zugeschnitten ist. Da heisst es schon mal, zu improvisieren, dennoch ist es wichtig, dem vorgegebenen Curriculum zu folgen. Ein wenig Abwechslung in den Unterrichtsalltag können Sie z.B. mit Spielen, Liedern sowie Erzählungen oder Bildern aus Ihrer Heimat bringen.

Orientierungstage

Am Wochenende nach Ihrer Ankunft in Chiang Mai nehmen Sie an einer Orientierungsveranstaltung teil, die Sie in die Gepflogenheiten des Landes einführt, in der Sie wichtige Hinweise zu den Themen Sicherheit und Gesundheit bekommen und Ihren Projekteinsatz besprechen und ein wenig vorbereiten.

Außerdem stehen ein paar Unterrichtseinheiten Thai und eine Stadtrundfahrt durch Chiang Mai - inklusive einer Besichtigung des auf dem Berg liegenden Tempels Doi Suthep und eines Besuchs von Chiang Mais größtem Markt - auf dem Programm. Kulturelle Aktivitäten und gemeinsames Dinner runden das Einführungswochenende ab. Während der Orientierungstage in Chiang Mai sind Sie in einem Mehrbettzimmer im Volontärshaus untergebracht und erhalten Halbpension.

Unterkunft

Elefantencamp
Untergebracht sind Sie von Montag bis Freitag in einem Holzhaus auf dem Projektgelände inkl. Vollpension. Am Wochenende ziehen Sie ins Volontärshaus in Chiang Mai und erhalten Frühstück.

Tempelschulen
Während Ihrer Tätigkeit als Volontär in Thailand in den Tempelschueln sind Sie im Volontärshaus unterbebracht, Mittagessen erhalten Sie im Projekt.

English Education
Während Ihrer Tätigkeit als Volontär wohnen Sie in Chiang Mai im Volontärshaus mit Frühstück, Mittagessen erhalten Sie unter der Woche in der Schule. Den Weg zur Schule legen Sie entweder zu Fuss zurück oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln (nicht im Preis eingeschlossen, pro Tag ca. 2 Euro hin und retour).

Anforderungen

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Sprache: Gute Englischkenntnisse
  • Praktische Erfahrung: Nicht notwendig, ggf. notwendiges Training bekommst du vor Ort.
  • Dauer des Einsatzes: mindestens 2 Wochen
  • Anmeldefrist: Mindestens 2-3 Monate vor Abreise, gerne deutlich früher.
  • Sonstiges: Outdoor-Begeisterung, körperliche Fitness und gute Gesundheit sind unabdingbar. Sie dürfen keine Allergien haben, die Sie bei der Arbeit einschränken. geeignete Kleidung, feste Schuhe sowie Schlafsack und Isomatte sind mitzubringen. Für die Arbeit in den Tempelschulen ist angemessene Kleidung erforderlich: kniebedeckende Röcke oder Hosen sowie Blusen bzw. Hemden, die Schultern und Brustpartie bedecken. Die Kleidung darf nicht eng geschnitten sein. Schmuck ist bei Männern unangemessen, bei Frauen werden Ohrringe akzeptiert.

Notwendige Unterlagen

  • Ausgefülltes Bewerbungsformular von Linguista
  • Strafregisterauszug