Freiwilligenarbeit Ghana

Das tropische, westafrikanische Ghana ist bekannt für die fröhliche Mentalität seiner Einwohner und gilt zurecht als eines der freundlichsten Länder Afrikas. Bei der Freiwilligenarbeit in Ghana können Sie sich in Bildungsprojekten, im Gesundheitssystem oder in anderen Sozialprojekten einsetzen. Helfen Sie den Menschen in Ghana bei einem Freiwilligeneinsatz und profitieren Sie von einer neuen Erfahrung, die Ihr Leben garantiert nachhaltig prägen wird.

    Die Freiwilligenarbeit in Ghana besteht aus:

    • mind. 4 Wochen Freiwilligenarbeit (max. 24 Wochen)

    Tätigkeitsfelder

    • Soziales & Bildung
    • Gesundheit
    • Weitere Einsatzmöglichkeiten (Bau, Landentwicklung, Aufforstung etc.)

    Preise 2017

    Anzahl Wochen Preis in EUR
    4 950
    6 1230
    8 1350
    10 1470
    12 1590
    16 1920
    20 2160
    24 2390

    Start: Jeden ersten und zweiten Sonntag im Monat. Ausnahme Januar, hier sind es der zweite und dritte Sonntag. In den Ferien (Mitte Dezember bis Mitte Januar, Mitte April bis Anfang Mai und Ende Juli bis Mitte September) sind einige Projekte (besonders im Bildungsbereich) nur begrenzt verfügbar. Inklusive: - Transfer vom Flughafen in Accra - 2-tätige Orientierungsveranstaltung in Accra mit 3 Übernachtungen im Hostel in Accra mit Frühstück und Abendessen (Kurzprogramm: 1,5 Tage Orientierung mit 2 Übernachtungen) - Platzierung in einem Freiwilligenprojekt - Transport zum Einsatzort (ggf. Busticket) - Während der Freiwilligenarbeit Unterkunft und Mahlzeiten bei einer Gastfamilie - Organisierter Tagesausflug (an bestimmten Tagen) - Informationshandbuch - Ggf. Mitreisendenliste - Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort in Ghana Exklusive: - Hin- und Rückreise nach Accra, Ghana (Flugvermittlung gerne auf Anfrage) - Visumskosten (ca. 50 €) - Kosten für "ID Card for Foreigners" (ca. EUR 90.-) - ggf. Kosten für Visumsverlängerung - Strafregisterauszug (ca. CHF 20.-) - Teil der Mahlzeiten - Impfungen - Trinkwasser, Toilettenpapier, Seife - Reiseversicherung - persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u. Ä.

    Informationen zu Volunteering in Ghana

    Vor der Abreise wählen Sie aus einer Liste Projektbereiche aus, in denen Sie helfen möchten. Unsere Partner vor Ort bemühen sich, Ihrem Erstwunsch zu entsprechen, garantieren können wir Ihnen dies aber leider nicht. Nebst den Bereichen Soziales, Bildung und Gesundheit gibt es auch Projektmöglichkeiten in den Bereichen Bau und Infrastruktur sowie Landentwicklung und Aufforstung.

    Welchem Projekt Sie zugeordnet werden, hängt dann u.a. von Ihrer Erfahrung, Ausbildung, Ihren Sprachkenntnissen und den aktuellen Möglichkeiten vor Ort ab. Insgesamt heißt es bei diesem Programm: Seien Sie flexibel und bereit, verschiedenste Aufgaben zu übernehmen - Eigeninitiative und Enthusiasmus sind die Schlüssel zum Erfolg.

    Die Projekte sind im ganzen Land verteilt (außer in der Western Region), häufig in Dörfern gelegen.

    Orientierungstage

    Innerhalb der ersten 2 Tage lernen Sie Ghana und seine Kultur durch erste Ausflüge und umfangreiche Informationen kennen. Diese Orientierungstage sollen Ihnen vor allem dabei helfen, sich an die lokalen Gegebenheiten und die Hitze zu gewöhnen. Zudem erhalten Sie wichtige Informationen zu folgenden Themen: Gesundheit, Geld & Sicherheit, Essen & Bräuche, Arbeit & Reisen innerhalb von Ghana.

    Die Orientierungsphase ist im 4-Wochen-Kurzprogramm auf 1,5 Tage verkürzt. Am Ankunftsabend erhalten Sie ein Abendessen und können erste Kontakte zu den anderen Volontären in Ghana knüpfen. Am nächsten Tagen werden sie von den Partnern über Gesundheit, Geld, Sicherheit, Essen, Bräuche, Arbeit und Reisen in Ghana informiert und Sie lernen ein bisschen "Twi" oder eine andere ghanaische Sprache.

    Weiterreise zum Projektort

    In der Regel reisen Sie am Mittwoch (ggf. eigenständig mit dem Bus) weiter zu Ihrem Einsatzort und erhalten dort eine weitere Orientierungsveranstaltung sowie eine Einführung in die anstehende Projektarbeit. Dort verbringen Sie eine Nacht im Hostel bzw. bei einer Gastfamilie, bevor Sie dann am Donnerstag zu Ihrer Gastfamilie wechseln.

    Unterkunft

    Im Programm "Freiwilligenarbeit in Ghana" enthalten ist die Unterkunft - zunächst im Hostel mit Frühstück in Accra, dann während der Freiwilligenarbeit mit Mahlzeiten in einer Gastfamilie, manchmal bietet auch das Projekt Übernachtungsmöglichkeiten an. Sie leben unter ortsüblichen Bedingungen, haben also ggf. kein fließendes Wasser und nicht immer Strom.

    Projekte und Einsatzmöglichkeiten

    Vor der Abreise wählen Sie aus einer Liste Projektbereiche aus, in denen Sie helfen möchten. Unsere Partner vor Ort bemühen sich, Ihrem Erstwunsch zu entsprechen, garantieren können wir Ihnen dies aber leider nicht. Nebst den Bereichen Soziales, Bildung und Gesundheit gibt es auch Projektmöglichkeiten in den Bereichen Bau und Infrastruktur sowie Landentwicklung und Aufforstung.

    Welchem Projekt Sie zugeordnet werden, hängt dann u.a. von Ihrer Erfahrung, Ausbildung, Ihren Sprachkenntnissen und den aktuellen Möglichkeiten vor Ort ab. Insgesamt heißt es bei diesem Programm: Seien Sie flexibel und bereit, verschiedenste Aufgaben zu übernehmen - Eigeninitiative und Enthusiasmus sind die Schlüssel zum Erfolg. Die Projekte sind im ganzen Land verteilt (außer in der Western Region), häufig in Dörfern gelegen.

    Soziales & Bildung

    In Vor-, Grund- und weiterführenden Schulen können Sie unterrichten. Hierbei werden Sie als Assistenzlehrer eingesetzt, ggf. betreuen Sie temporär eine Klasse auch eigenständig. Ghanaische Klassen sind oftmals gross, so werden mitunter 60 Kinder gleichzeitig unterrichtet. Die meisten Volontäre unterrichten Englisch und Mathe. in den Vorschulen steht spielerisches Lernen im Vordergrund und Sie üben mit den Kindern z.B. Lieder ein. An weiterführenden Schulen können Sie den jugendlichen Schülern zudem Sport und Computerunterricht geben und bei administrativen Aufgaben helfen. In den Ferien werden Sie in "summer schools" eingesetzt. Neben den Schulen gibt es weitere Projekte, in denen Sie sich - je nach aktuellem Bedarf vor Ort - engagieren können. 

    Gesundheit

    Krankenhäuser, Kliniken, Gesundheits- und Rehabilitationszentren und AIDS-Präventionsprojekte freuen sich über Mithilfe. Um hier mitarbeiten zu können, müssen Sie medizinische Vorkenntnisse mitbringen. Sie unterstützten die Mitarbeiter vor Ort, z.B. bei der Versorgung und Pflege der Patienten, versogen von kleineren Wunden, begleiten von Patienten bei der Physiotherapie, sich um Mütter mit neugeborenen Babies kümmern, Laborarbeit, Aufklärungsarbeit, organisieren von Bildungskampagnen und Hilfestellung zu Hygiene, Ernährung und Familienplanung.

    Weitere Einsatzmöglichkeiten

    Darüber hinaus gibt es je nach Bedarf vor Ort noch Einsatzmöglichkeiten in den Bereichen Bau und Infrastruktur (z.b. Hilfe beim Hausbau, Renovierungsarbeiten, Materialherstellung etc.) sowie Landentwicklung und Aufforstung (z.B. Baumschutzmassnahmen, Aufklärung Jugendlicher im Bereich Naturschutz etc.).

    Anforderungen

    • Mindestalter: 18 Jahre
    • Sprache: Gute Englischkenntnisse
    • Praktische Erfahrung: Nicht unbedingt notwendig, aber Erfahrung im Unterrichten bzw. im Umgang mit Kindern, ggf. auch Gesundheitsbereich von Vorteil.
    • Dauer des Einsatzes: 4 - 24 Wochen
    • Anmeldefrist: mindestens 2 Monate vor Abreise
    • Diverses: Besonders der Norden Ghanas ist muslimisch geprägt, daher sollten Sie stets angemessene Kleidung tragen.

    Notwendige Unterlagen

    • Ausgefülltes Bewerbungsformulare gemäss Vorgaben
    • Strafregisterauszug