Sprachaufenthalt Amerika: USA und Kanada

Wenn wir von einem Sprachaufenthalt in Amerika sprechen, beziehen wir uns meistens auf die Vereinigten Staaten Amerikas. Dabei steht das Wort Amerika offiziell für einen ganzen Kontinent. Wieso nennen wir dann die USA Amerika und Kanada nur Kanada? Diese Frage findet ihre Erklärung in der Geschichte. Anfang des 19. Jahrhunderts wurden die Einwanderer der USA üblicherweise “Kolonialisten” genannt. Nach der Unabhängigkeitserklärung war diese Beschreibung jedoch nicht mehr angebracht und die Einwohner fingen an sich als “Amerikaner” zu bezeichnen. Aus dem Englischen hat sich diese Beschreibung dann auch ins Deutsche übertragen, sodass heute jeder der “Amerika” hört an die USA denkt. 

Englisch lernen in Amerika

Englisch lernen in Amerika können Sie entweder in den USA oder Kanada. Wenn Sie aufregende Städte suchen, dann werden Sie bei einem Sprachaufenthalt in den USA fündig. Für ruhige und naturbezogene Orte eignet sich hingegen eher Kanada. Aber bei der Entscheidungsfrage, wohin es bei einem Sprachaufenthalt in Amerika gehen soll, spielen auch die Einreisebestimmungen in die USA eine grosse Rolle. Hier punktet Kanada auf der ganzen Linie.

Strand Ferien und Englisch Sprachkurs in Amerika

Sie würden gern einen Sprachaufenthalt in Amerika machen und wissen nicht wo? Wir verraten Ihnen die besten Sprachreiseziele in den USA und in Kanada. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Englisch Sprachkurs am Strand? Hier finden Sie unsere beliebtesten Destinationen in den USA und Kanada, an denen Sie wunderschöne Strandferien mit Englisch lernen verbinden können.

Englisch lernen: Klein und überschaubar

Kleinstädte und Dörfer eignen sich besonders für die Sprachstudenten, die gerne die Ortsansässigen persönlich kennenlernen möchten. Auch für diejenigen, die Ruhe und Entspannung suchen eignet sich ein kleiner Ort. Hier lernen Sie umgeben von der wunderschönen Natur Amerikas und als zusätzliches Plus sind die Englisch Sprachkurse in diesen Sprachreisezielen häufig um einiges günstiger als bei ihren grossen Konkurrenten. Sie möchten bei Ihrem Sprachaufenthalt in Amerika weg aus dem Trubel und in einen kleinen und überschaubaren Ort reisen? Hier finden Sie unsere Tipps für Ihren Sprachaufenthalt in einer Kleinstadt.

Englisch lernen in den Metropolen Amerikas

Die Klassiker für einen Sprachaufenthalt in Amerika sind natürlich die grossen Metropolen. Wer träumt nicht davon einmal nach New York, San Francisco oder Miami zu reisen? In den Grosstädten Amerikas ist immer etwas los, Museen, lebendige Kulturszenen, live Musik, Clubs und Bars finden Sie in den grossen Städten Amerikas. 

Sprachaufenthalt Amerika: Geheimtipps

Und last but not least, unsere ganz persönlichen Geheimtipps für Ihren Sprachaufenthalt in Amerika. In Boston finden Sie zum Beispiel eine reiche Kunst- und Kulturszene. Die Gegend mit den vielen Studenten ist besonders interessant für Sprachreisende, die nicht immer zu den üblichen Städten reisen möchten. In Kanada führt Sie unser Sprachreisetipp nach Victoria auf Vancouver Island. Hier erwarten Sie fantastische Landschaften und ein wunderbar mildes Klima.

Einreise USA: Vergleich Kanada

Ein ganz wichtiges Thema bei einem Sprachaufenthalt in Amerika sind die Einreisebestimmungen der USA. Es gibt insgesamt 38 Länder, zu denen auch die Schweiz gehört, deren Einwohner grundsätzlich als Touristen ohne Visum in die USA einreisen dürfen. Das Programm nennt sich “Visa Waiver Programm». Vor dem Flug müssen Sie lediglich die ESTA-Reisegenehmigung beantragen, welche Ihnen erlaubt für maximal 90 Tage als Tourist in die USA einzureisen. Aber ein Sprachaufenthalt beinhaltet ja nicht nur eine Reise nach Amerika, sondern auch einen Englisch Sprachkurs.

Solange Sie unter 18 Stunden pro Woche im Englischkurs sind, gilt das normale “Visa Waiver Programm”. Wenn Sie sich jedoch für einen Sprachaufenthalt in den USA mit mehr als 18 Unterrichtsstunden pro Woche entscheiden, müssen Sie bei der Botschaft frühzeitig ein Visum beantragen. Die Beantragung des Studentenvisums ist natürlich auch mit Gebühren verbunden. Bei Linguista helfen wir Ihnen bei Fragen zum Visum gern weiter.

Ganz anders verhält sich die Einreise für einen Englisch Sprachkurs nach Kanada. Wenn Sie über einen Schweizer Pass verfügen, brauchen Sie nur eine gültige Reisegenehmigung (eTA). Einmal erhalten, gilt die Genehmigung bei gültigem Reisepass bis zu fünf Jahre. Bei einer Sprachreise nach Kanada wird nicht zwischen der Stundenanzahl der Englischkurse unterschieden, sodass Sie hier ohne viel Bürokratie einen intensiven Englisch Sprachkurs besuchen können.