Adventure Travel Englisch Sprachaufenthalt Work and Travel

Geheimtipps in Australien: Weg vom Massentourismus

August 17, 2017
0
, ,

Wenn ich an Australien denke, dann kommen mir endlose Strände, wunderschöne Korallenriffe und mysteriöse Ureinwohner in den Sinn. Doch das schöne Paradies wird vom Klimawandel bedroht. Deswegen wird nachhaltiges Reisen immer wichtiger. Wenn du auch weg vom Massentourismus und hin zu mehr Nachhaltigkeit möchtest, dann ist dieser Artikel genau richtig für dich. Denn es gibt auch noch Orte in Australien, die sich ganz weit abseits von den üblichen Tourismusströmen befinden.

Geheimtipp_Australien_fotolia

Australien authentisch und nachhaltig

Tasmanien liegt im äussersten Südwesten Australiens und gehört noch zu den weniger besuchten Orten auf dem Kontinent. Daher ist es wohl einer der letzten Geheimtipps für Naturliebhaber. Die Australier sind sich dessen bewusst und lieben den Inselstaat heiss und innig. Deswegen wird in Tasmanien auch besonders auf den Umweltschutz geachtet. Glasklare Seen, saftig grüne Wälder und steile Berglandschaften lassen ein jedes Herz höher schlagen. In Tasmanien kannst du übrigens auch einen Sprachaufenthalt in Hobart machen. Mehrmals am Tag fährt eine Fähre nach Brunie Island, die Heimat von Pinguinkolonien. Am besten kannst du die niedlichen Tiere übrigens beim Sonnenuntergang beobachten. Ohne viele Menschen lassen sie sich nämlich ganz in Ruhe in ihrem natürlichen Lebensraum blicken.

Auch bei einem Sprachaufenthalt in Noosa kannst du ein schönes Naturparadies geniessen. Obwohl es hier auch einige Touristen gibt, hat sich Noosa seinen ganz eigenen Charme bewahrt. Das liegt vor allem daran, dass es dort nicht erlaubt ist Hochhäuser zu bauen. Beliebt ist die Region rund um den Nationalpark besonders bei australischen Familien aus Brisbane. Also ein gutes Ziel, um authentisch Urlaub zu machen und ein paar Australier kennenzulernen.

Sprachaufenthalt_Australien_fotolia

Auch bei einem Roadtrip ins Landesinnere begibst du dich auf Pfade, auf denen dir kaum Touristen begegnen werden. Allerdings solltest du dabei immer gut auf Regelungen und Warnungen Acht geben. Denn in Australien gibt es viele wilde Tiere, von denen auch einige giftig sind. Auch auf die grossen Distanzen zwischen A und B musst du dich mit ausreichend Benzin und Getränken vorbereiten. Dann kannst du Australien garantiert ganz weit weg vom Massentourismus entdecken.

Um sich jedoch richtig vom Massentourismus zu entfernen, solltest du auch den Aspekt des nachhaltigen Reisens beachten. Dabei ist die Rücksicht auf die Natur das A und O. Lasse nirgendswo Müll liegen und achte darauf keine Pfade zu zerstören. Informiere dich in Nationalparks nach Vorschriften und Regeln. Auch beim Besuch von heiligen Stätten ist besondere Vorsicht zu wahren. Einige Aborigines empfinden es als eine Schändung, wenn Touristen zum Beispiel den Uluru Felsen betreten. Deswegen solltest du dich immer vorher an ortskundige Führer wenden, die dir wichtige Tipps für den Umgang mit den Einheimischen geben können. Wenn du noch mehr für die Nachhaltigkeit bei deiner Reise tun möchtest, kannst du dich auch für eine Übernachtung in einem sogenannten Öko-Hotel entscheiden. Diese nutzen meistens Regenwasser und erzeugen Strom mit Sonnenenergie oder anderen alternativen Ressourcen.

Wenn du diese Tipps beachtest, dann wirst du Australien ganz weit weg vom Massentourismus authentisch kennenlernen und kannst deine Zeit auf dem fünften Kontinent in aller Ruhe geniessen. Eben einfach Reisen ohne ein schlechtes Gewissen.

 


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

Victoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Travel and Work Mädchen am Strand

Travel and Work: 3 Dinge, die du wissen solltest

Travel and Work, Reisen und Arbeiten ist in den le...

Read more
Sprachaufenthalt San Diego Geheimtipps

San Diego Sprachaufenthalt: 5 Geheimtipps

Kalifornien ist nicht nur einer der am meist besuc...

Read more
Reisetipps Südamerika

Reisetipps Südamerika: Die 3 besten Reiseziele

Schlägt dein Herz für Südamerika? Atemberaubend...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.