Englisch Erfahrungsberichte Jugendsprachkurse Sprachaufenthalt

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 Malta

August 15, 2017
0
, , , , ,

Marsascala

Kaum zu glauben wie schnell 6 Wochen vorbeigehen können. Am 1. Juli ging die Reise los. Mit Marco, meinem ersten Schützling, habe ich mich ins Abenteuer Malta gewagt. So viele Dinge haben wir erlebt und gesehen. So viele Dinge, die ich niemals vergessen werde.

In meinem letzten Blog bevor ich meine Heimreise antrete, werde ich nochmals die Highlights Revue passieren lassen.

Valletta:
Eine wunderschöne kleine Altstadt, die mit ihrem Charme und Gassen zum Verweilen und natürlich auch zum Shoppen einlädt. Eine willkommene Abwechslung von der Hitze und dem Strand.
Highlight in Valletta war der eine Tag an dem Mascha und Jenni sich die Ohren haben stechen lassen. In vorhinein haben die beiden Troublemaker grosse Töne gespuckt. Das konnten sie gut ;). Als es jedoch tatsächlich ernst wurde, haben sie doch ein wenig weiche Knie bekommen und brauchten eine Hand zum halten. Als Reiseleiterin war es natürlich meine Aufgabe meine Kids zu unterstützen. Bin mir jedoch nicht sicher ob mein Gelächter tatsächlich unterstützend war aber naja, wer schön sein will muss leider, oder?

Comino:
Eine der schönsten Buchten in Malta mit strahlend blauem Wasser. Blue Lagoon ist ein MUST für alle die Malta besuchen. Die Bilder können nur einen Bruchteil der tatsächlichen Schönheit wiedergeben. Da es in Malta sehr, sehr heiss ist und nur wenig Schatten zur Verfügung steht, verbringt man den Tag am besten damit im Wasser Fische zu jagen, Volleyball zu spielen oder einfach nur die kühle Erfrischung zu geniessen.

Sliema:
Sliema bietet ein tolles Shopping Center! Und das beste: Alle Läden sind drinnen, was bedeutet, Shoppen ohne zu schwitzen! 😀
Die Klimaanlage lässt einen an den Schweizer Winter erinnern, wodurch es schnell mal passieren kann, dass man Wollsocken und Oversize-Pullover kauft und sich anschliessend zurück in der Hitze fragt, was in einem gefahren ist. Doch nichts desto trotz ist shoppen immer eine gute Wahl um sich die Zeit zu vertreiben.
Abgesehen von den unzähligen Läden die das Shopping Center bietet, gibt es ein kleines Café, dass sich „JAR“ nennt. Ein weiteres MUST, wenn man Sliema besucht sind die verschiedenen Shakes die das Café zu bieten hat. Am besten schnappt man sich einen Freund/Freundin und bestellt zusammen, da man den Shake alleine kaum schafft.

Private Movie Night:
Manchmal kommt es vor, dass man von den ganzen Aktivitäten am Tag am Abend zu müde ist um raus zu gehen. Da ist ein Filmabend mit Keksen, Popcorn und Eiscreme eine perfekte Alternative. Jedoch sollte man bei der Filmauswahl aufpassen. Tipp als Reiseleiterin: Vertraut nie einem 17-jährigen Jungen! Ja Marco, ich meine dich ;).

Nun ist es an der Zeit sich zu verabschieden. Danke an alle die dabei waren und den Sommer zu einem tollen Erlebnis gemacht haben!

Tamara (Instagram linguista_marsascala)

St. Paul’s Bay

Heiss, heisser, am heissesten – so lässt sich das Wetter auf Malta im Sommer 2017 zusammenfassen. Für die Sprachreisenden von Linguista aber überhaupt kein Problem, sondern vielmehr eine willkommene Abwechslung zum (im Vergleich) verregneten und eiskalten Sommer in der Schweiz.

Bei durchschnittlich 15 Grad mehr als im Alpenland genossen wir auf Malta in den letzten sechs Wochen alles, was man hier geniessen kann. In erster Linie natürlich den Englischunterricht! 😊 Die Alpha School of English in St. Paul’s Bay öffnete jeden Morgen von 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr ihre Türen für die Studenten. Eingeteilt in Klassen von 5-15 Schüler lernten wir hier von Montag bis Freitag konjugieren und formulieren.

Theoretisches Lernen ist das eine, praktisches Lernen das andere. Und davon gab es ebenfalls reichlich. Oft wird gesagt, dass man eine Sprache am besten lernt, wenn man sie einfach benutzt, anstatt darüber zu lesen. Und genau das taten wir nachmittags. Mit einer international gemischten Gruppe aus Studenten der Alpha School begaben wir uns jeden Nachmittag von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr auf eine Exkursion. Mit einem ausgewogenen Mix aus Kultur- und Strandausflügen begaben wir uns auf Entdeckungstour über die Insel. Ob Ghajn Thuffieha Beach, Golden Bay, Ghadira oder Armier Bay Beach – wir sahen sie alle. Dazu gab es Banana Boats, Windsurfing und Bouncy Castle. Und wenn wir nicht an den Strand fuhren, dann erkundeten wir die Mythen und Geschichten Maltas. Wir waren im 5D-Cinema in Valletta, schlenderten durch die Gassen Mdinas, sahen das Zünden der Kanonen der Upper Barrakka Gardens und vieles mehr!
Und obwohl Malta tagsüber schon durchaus lebendig erscheint, so geht es erst richtig los, wenn die Sonne untergeht. Immer Mittwochs fuhren wir mit unserer Studentengruppe an die International Student’s Party nach Gianpula. Dort treffen sich eine grosse Anzahl Sprachschulen von der ganzen Insel und feiern den Sommer, die Musik und das internationale Beisammensein. Von 20:00 Uhr bis 23:15 Uhr wird man teil eines Mega-Anlasses mit mehr als 2’000 Studenten aus allen möglichen Ländern. Pasito a pasito, suave suavecito!

Die Zeit verging wie im Flug! Sechs Wochen waren wir jetzt hier und doch fühlt es sich so an, als hätte der Sommer gerade erst begonnen. Schweren Herzens verlassen wir die Sonneninsel nun und kehren zurück in die Schweiz. Braungebrannt, voller neuer Erfahrungen und mit ganz vielen neuen Freunden aus der Schweiz und der Welt!

Tobias (Instagram linguista_stpaulsbay)

 


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

Christina

Sprachaufenthalt San Diego Geheimtipps

San Diego Sprachaufenthalt: 5 Geheimtipps

Kalifornien ist nicht nur einer der am meist besuc...

Read more
Reisetipps Südamerika

Reisetipps Südamerika: Die 3 besten Reiseziele

Schlägt dein Herz für Südamerika? Atemberaubend...

Read more
Sprachaufenthalt England Bonfire Night

Insider Wissen England Sprachaufenthalt: Bonfire Night

REMEMBER, REMEMBER THE FIFTH OF NOVEMBER!  Hast d...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.