Englisch Erfahrungsberichte Jugendsprachkurse

Jugendsprachkurse 2017: Woche 1 in England

Juli 10, 2017
0
, , , , , ,

Paignton

Sonntag: Es geht los!

Sonntagmorgen hat unser Abenteuer begonnen! Wir haben uns zusammen mit den Linguista-Gruppen von Brighton und Bournemouth am Flughafen getroffen und hatten bereits ein wenig Zeit um uns besser kennen zu lernen. Nach einem problemlosen Flug sind wir mit dem Bus nach Paignton gefahren, wo die Gastfamilien neugierig auf uns warteten.

Montag: Orientierungstag und neue Freundschaften

Frisch und munter haben wir uns am Montagmorgen vor der Schule getroffen. Der Direktor der „Devon School of English“ hat uns die Regeln der Schule erklärt und danach haben wir eine Orientierungsrunde durch die Stadt gemacht, wofür wir mit einem Eis belohnt wurden. Wir hatten die Qual der Wahl zwischen 60 köstliche Eissorten! Im wunderschönen Park der Oldway Mansion haben wir ein paar lustige Spiele gespielt um die Studenten aus den anderen Ländern kennen zu lernen. Somit konnten wir bereits mit Studenten von ganz Europa Freundschaft schliessen. Am Abend gab es eine Willkommensparty, bei der alle zusammen getanzt haben und so richtig Spass hatten.

Dienstag: Ausflug nach Dartmoor

Am Dienstag fuhren wir mit dem Bus nach Dartmoor: eine wunderschöne Hügellandschaft im Nationalpark der englischen Grafschaft Devon, die von Spielberg für die Kulisse von „Warhorse“ ausgesucht wurde. Es gibt viele Legenden über diese Region, die anscheinend von Gespenster und Feen bewohnt sein soll. Wir sind zu einem grossen Granitblock auf einem Hügel (Haytor) gewandert und haben die schöne Aussicht genossen. Wir haben danach in einem kleinen Dorf, namens Widecombe Halt, dass in der Nähe lag Halt gemacht, um „cream tea“ zu probieren, eine lokale Essensspezialität.

Mittwoch: Ausflug nach Dartmouth

Am Mittwoch konnten wir das schöne Wetter in Dartmouth geniessen. Die kleine Fischerstadt hatte als Hafen für große Segelschiffe eine wichtige strategische Bedeutung und verteidigte sich von Piratenangriffen mit Kanonen, die heutzutage den Strassen entlang ausgestellt sind. Die hübsche Stadt ist ausserdem besonders für ihre köstlichen „Fish & Chips“ bekannt, die wir selbstverständliche probieren mussten. Mit einer traditionellen Dampflokomotive sind wird dann nach Paignton zurückgefahren.

Donnerstag: Paignton Zoo und BBQ

Donnerstag haben wir bei wundervollem Sommerwetter den Zoo der Stadt besucht. Dieser ist mit mehr als 2000 Tiere einer der grössten Tierpärke Englands! Am Abend fand ein tolles Grillfest im Garten der Schule statt und wir haben mit unseren Freunden aus ganz Europa Volleyball gespielt.

See you next week!
Jana (Instagram linguista_paignton)

Bournemouth

Nach einer langen Reise aus der regnerischen Schweiz ins überraschend sonnige England, liegen wir alle todmüde im Bett und freuen uns auf das Abenteuer in Bournemouth! Let’s go! Bereits am ersten Tag steht viel auf dem Programm: Einstufungstest, Englischunterricht, Orientationwalk… Die Sonne scheint uns dabei stets ins Gesicht und begrüsst uns in dieser tollen Stadt! Wir treffen Leute aus den verschiedensten Ländern: Frankreich, Spanien, Deutschland, Italien, Oman und verständigen uns deshalb (meistens 😉 ) in Englisch. Da der Zimmergenosse eines Studenten aus Saudi Arabien ist, erfahren wir sogar, dass es dort üblich ist, 20 Autos und zwei Tiger zu hüten. Lustige Welt!

Am Dienstag geht’s ab nach Southampton direkt am Meer und wir entdecken den idyllischen Hafen unter stahlblauem Himmel! Abends erleben wir das ‚interne Casino‘ und hoffen auf gute Würfe, perfekte Karten und schnelle Pferde! Mit einem Sack voller Geld stauben die Kids anschliessend coole Preise ab. Am Mittwoch erleben wir fast 30 Grad und entscheiden uns kurzerhand Volleyball und Soccer am Strand zu spielen, was zu einer ausgelassenen und sandigen Angelegenheit wird! Ein paar Mutige springen sogar ins kalte Nass und toben sich im Wasser aus! Aber: Wir müssen früh zurück, denn es bleibt nicht mehr allzu viel Zeit, um uns auf die grosse Talentshow am Abend vorzubereiten. Als es dann so weit ist, sehen wir begabte Tänzer, beeindruckende Videos und lustige Performances! Alle haben Spass und erhalten kleine Ehrungen, Preise und natürlich einen zünftigen Applaus.

Die Hälfte der Woche ist bereits vorbei und wir fühlen uns, als wären wir eben erst angekommen! Der Donnerstag beginnt mit unserem grossen Umzug vom Hotel ins Purbeck House. Alle Koffer werden in die Schule verfrachtet und der Unterricht beginnt. Direkt nach dem Mittagessen fahren wir nach Winchester und entdecken eine mittelalterliche Stadt mit alten Gebäuden und viel Charme. Zurück in Bournemouth können wir schnurstracks in unser neues Zuhause wandern, denn: Wir müssen uns ready machen. Heute ist Party angesagt! Voller Energie und guter Laune begeben wir uns in die Disco Cameo. Zu ansteckenden Liedern zeigt jeder Einzelne, was er drauf hat und wir verbringen lustige Stunden bei coolen Dancemoves. Der Abend vergeht wie im Flug und wir fallen vom vielen Tanzen müde, aber glücklich in unsere Betten der neuen Residenz. Wir sind voller Vorfreude aufs Wochenende, denn wir fahren nach London und Oxford. Neben dem Englischlernen bleibt also noch mehr als genug Zeit um neue Orte kennenzulernen und zu geniessen! Selbstverständlich sind wir auch total gespannt auf die neuen Ankömmlinge und freuen uns auf tolle Erlebnisse mit ihnen!

Liebe Grüsse,

Larissa (Instagram linguista_bournemouth)

Brighton

Die erste Woche in Brighton neigt sich langsam dem Ende zu, leider viel zu schnell. Seit unserer Ankunft in Brighton hatten wir einfach nur traumhaft schönes Wetter.

Am Montag starteten die neuen Schülerinnen und Schüler mit dem Einstufungstest, danach gab es eine Führung quer durch die Stadt mit den wichtigsten Informationen, wo was zu finden ist. Natürlich durften da auch nicht die Shoppingmeilen fehlen! Und schon ging es wenig später mit der ersten Aktivität los. Wir spielten einen Nachmittag lang verschiedene Outdoorspiele um uns besser kennenzulernen. Unteranderem spielten wir Tennis, Frisbee, Fussball und Volleyball im Preston Park.

Am Dienstag hatten die Schüler dann zum ersten Mal Schule am Morgen und nach einem feinem Z’Mittag ging es weiter mit dem BLC Urban Race. Da mussten die Schüler verschiedene Rätsel lösen und dann zum jeweiligen Lösungsort gehen um das nächste Rätsel zu lösen und das natürlich so schnell wie möglich, denn es gab 8 verschiedene Teams und schlussendlich wollte jeder den Hauptpreis abstauben! Unsere Gruppe hatte es trotz Startschwierigkeiten auf den 5. Platz geschafft. Am Abend ging es dann noch ins Kino Odeon, wo wir ‘‘ich einfach unverbesserlich 3‘‘ sahen.

Die Sonne brannte am Mittwoch beim Beach-Volleyball so richtig runter und wer sich nicht mit Sonnencreme einschmierte erhielt prompt eine leichte Rötung. Nichts desto trotz fand am Abend die Schülerparty statt. Für dieses Highlight hatten sich die meisten auch ganz schön raus geputzt und alle sassen, zu meinem Erstaunen, am nächsten Tag bei Zeiten wieder in der richtigen Klasse.

Das nächste Highlight folgte sogleich am nächsten Tag und zwar war dies Kayaking auf dem Meer. Einige hatten am nächsten Tag sogar noch Muskelkater davon! Den Abend klangen wir mit einem schmackhaften BBQ am Strand aus, dort mussten wir aber schauen, dass die gierigen Seemöwen nicht unser Essen klauten.

Am Freitagnachmittag besuchten wir Lewes Town und das Schloss. Vom Schlossturm aus hatte man eine absolut fantastische Sicht. Man sah nicht nur das ganze Dorf, nein man sah auch noch Kilometer weit in die Ferne. Im Schlossturm hatten wir uns dann verkleidet und mit den Groupleaders lustige Fotos geschossen.

Ein weiteres Highlight wird der Ausflug nach London sein am Samstag. Auf diesen freuen sich die Kinder und Jugendliche besonders fest. Ich hoffe auf fabelhaftes Wetter und auf einen unvergesslichen Tag. Am Sonntag darf ich die neuen Schülerinnen und Schüler aus der Schweiz begrüssen. Ich freue mich schon darauf sie alle kennenzulernen.

Ganz sonnige Grüsse aus Brighton wünscht euch

Angela (Instagram linguista_brighton)


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

Christina

Sprachaufenthalt San Diego Geheimtipps

San Diego Sprachaufenthalt: 5 Geheimtipps

Kalifornien ist nicht nur einer der am meist besuc...

Read more
Sprachaufenthalt England Bonfire Night

Insider Wissen England Sprachaufenthalt: Bonfire Night

REMEMBER, REMEMBER THE FIFTH OF NOVEMBER!  Hast d...

Read more
Australien Sprachaufenthalt Strand

Die 10 schönsten Strände Australiens

„Downunder“ ist ja bekannt für viele Ding...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.