Französisch Fun & Facts Sprachaufenthalt

3 Insider-Tipps für deinen Sprachaufenthalt in Paris

November 23, 2016
0
, ,

Egal, auf welchem Stand deine Französischkenntnisse sind, die angenehmste, spannendste und vor Allem effektivste Art, die Sprache zu lernen ist natürlich umringt zu sein von französischen Muttersprachlern. Und die wohl vielfältigste Metropole in Frankreich ist natürlich: Paris!

paris_sprachaufenthalt_fotolia

Geheimtipps in Paris

Doch Paris ist nicht nur die Stadt der Liebe und der tausend Brücken. Egal, ob du auf Kunst, Livemusik, romantische Cafés oder prunkvolle Architektur stehst, hier kommt jeder auf seine Kosten. Genau deswegen ist Paris natürlich auch kein Geheimtipp mehr. Im Gegenteil, es zählt zu den meistbesuchen Städten der Welt! Um in einer solch touristischen Stadt Geld und Nerven zu sparen, habe ich hier 3 grundlegende Dinge, die du vermeiden solltest, um deinen Sprachaufenthalt in Paris bestmöglich auszukosten.

  1. Ein zu teures Metro-Ticket kaufen

Zugegeben, die Pariser Metro sieht erstmal aus wie ein verworrenes Labyrinth. Kein Wunder, mit seinen über 300 Stationen und knapp 220 km Streckenlänge ist das U-Bahn-System eines der am besten ausgebauten der Welt! Deswegen: Mach dir die Metro zum Freund, sie wird dir deinen Aufenthalt erleichtern und nach den ersten Fahrten wirst du sie nicht mehr missen wollen. Beim Ticketkauf kannst du nun bares Geld sparen: Lass den Ticketautomaten erstmal links liegen und begib dich zu einem der Ticketschalter. Hier bekommst du, neben einem Metroplan, auch eine persönliche Magnetkarte für 5 Euro, die Carte Navigo Découverte. Vergiss nicht, ein Passfoto mitzubringen. Diese Magnetkarte kannst du nun so oft du willst für eine Woche oder einen Monat aufladen und zwar zu einem Bruchteil des Touristentickets. Übrigens ist deine Carte Navigo zehn Jahre gültig. Also gut aufheben, der nächste Parisaufenthalt kommt bestimmt!

  1. Auf den Eiffelturm steigen

Na klar, nichts steht mehr für Paris als der Eiffelturm und nicht ohne Grund zieht es die Besucher Paris‘ täglich zu tausenden dorthin, um einmal den Ausblick zu geniessen. Bevor du aber das teure Ticket für den Aufzug zahlst und dich in die hunderte Meter lange Schlange einreihst, stelle dir bitte folgende Frage: Wenn du den Eiffelturm so schön findest, wieso solltest du hinauffahren, wenn du ihn von dort aus doch gar nicht sehen kannst? Mein Tipp: Der Montparnasse-Turm. Dieses scheinbar alles überragende Bürogebäude ist wahrlich keine Augenweide. Auf dem Dach in 210 Metern Höhe gibt es allerdings eine riesige Plattform mit einem einmaligen Ausblick auf Paris (inklusive Eiffelturm). Leider, wie bei so vielem was Spass macht, musst du auch hier zwischen 12 und 15 Euro in die Hand nehmen. Aber es lohnt sich allemal! Möchtest du es komplett kostenlos, laufe vom Eiffelturm aus einmal über die Seine und geniesse den Blick vom Trocadero aus. Am lohnenswerten ist der Besuch in den späteren Abendstunden, wenn der Wald aus Selfiesticks der Tagesbesucher sich allmählich lichtet.

paris_sprachreise_fotolia

  1. Nur die touristischen Orte besuchen

Was zu guter Letzt unabdingbar ist, damit deine Sprachreise in Paris ein voller Erfolg wird: Finde die Pariser! Ja, in dieser von Touristen überrannten Stadt neigen die Einheimischen dazu, sich an ruhigere Orte zurückzuziehen. Die typische Pariserin sitzt nicht zur Mittagszeit auf den Stufen des Sacre Coeur und zieht ihren Lippenstift nach, während sie ein Baguette mit Camembert verspeist. Leider nicht. Um aber deine Französischkenntnisse zu verbessern, musst du sie finden! Wenn du also tagsüber die Sehenswürdigkeiten abgeklappert hast, solltest du dich ins tiefere Paris begeben, ins wahre Paris. Nimm zum Beispiel die Metro zur Station ‚Oberkampf‘ oder ‚Parmentier‘ und erkunde die Strassen rundherum mit ihren Bars und Lokalen. Hier tummeln sich die Pariser in den Abendstunden und du wirst ausgiebige Gelegenheiten finden, Französisch zu sprechen und deine Reise perfekt mit ein paar neuen Bekannten abzurunden.


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

Patrick

Sehenswürdigkeiten San Francisco

Top 5: Must-Sees in San Francisco

San Francisco, die Stadt der Golden Gate Bridge, d...

Read more
Sehenswürdigkeiten Costa Rica

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Costa Rica

 „Einmal Auszeit im Paradies bitte.“ Das “P...

Read more
Spanisch lernen Südamerika

3 Gründe zum Spanisch lernen in Südamerika

Spanisch ist die neue Trendsprache. Und das ist ke...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.