Erfahrungsberichte Jugendsprachkurse

Jugendsprachkurse 2016 Woche 1 in England

Juli 11, 2016
0
, , , , , , ,

Bournemouth

„This is your captain speaking, we are ready for take-off.“ So tönte es am vergangenen Sonntag aus den Lautsprechern der Swiss-Maschine, welche die Sprachschüler von Linguista sicher nach London flog.

2016_Woche1_Bournemouth1

Die Schule startete am Montagmorgen mit einem Einstufungstest. Danach lernten alle ihre Klassenkameraden kennen. Am Nachmittag folgte mit dem Welcome-Event und dem Rundgang durch Bournemouth bereits das erste Highlight.

2016_Woche1_Bournemouth2  2016_Woche1_Bournemouth3

Am Dienstagnachmittag verbrachten wir einen coolen Tag am Strand. Wir badeten im Meer, genossen das super schöne Wetter und spielten Volleyball, Fussball und Federball.

Am Donnerstagnachmittag erkundeten wir Winchester und bestaunten die prächtige Kathedrale von Winchester. Am Abend folgte mit dem Clubbesuch im Cameo ein weiteres Highlight. Wir tanzten und amüsierten uns zu bekannten Partybeats.

2016_Woche1_Bournemouth4

Morgen werden wir London erkunden. Wir freuen uns bereits riesig auf den Buckingham Palace, das London Eye, den Big Ben und natürlich aufs Shoppen.

Bis nächste Woche!

Lukas (auf Instagram: @linguista_bournemouth)

2016_Woche1_Bournemouth5

 

 

Brighton

Sonntag:

Beim Check-in und durch die Sicherheitskontrolle gehen ging alles reibungslos. Die Schüler waren motiviert und fröhlich. Leider konnte unser Flugzeug dann aber nicht planmässig abfliegen und wir mussten insgesamt um die vier Stunden am Flughafen warten. Um uns die Zeit zu vertreiben, spielten wir gemeinsam Spiele. Der Flug an sich war dann ok und wir kamen mit Verspätung in London Heathrow an. Die Taxifahrt vom Flughafen ging dann zum Glück ziemlich schnell und so kamen wir um ca. 22.30 bei unseren Gastfamilien an.

2016_Woche1_Brighton1

Montag:

Erster Schultag. Die meisten Schüler absolvierten zuerst einen Einstufungstest, bevor wir auf eine Tour durch Brighton gingen. Ich besuchte danach zusammen mit den Schülern die Aktivität (Sport). Die Aktivitätenleader scheinen sehr nett und „easy-going“.

Dienstag:

Am Morgen Schule, am Nachmittag auch. Ich ging wieder mit den anderen Schülern mit zur Aktivität. Dieses Mal war tanzen, schauspielern und singen angesagt. Ich fands richtig toll 🙂

Nach dem Nachtessen war Kinoabend. Die Schüler durften zwischen zwei Filmen wählen (The Secret Life of Pets und Central Intelligence). Wir haben uns dann für Central Intelligence entschieden.

Mittwoch:

Am Abend fand die Studentenparty statt. Einer der Linguista-Schüler war anfangs nicht sicher, ob ihm die Party wirklich gefallen würde, aber schlussendlich war er einer der letzten, welche die Party verliessen.

2016_Woche1_Brighton3  2016_Woche4_Brighton4

Donnerstag:

Am Abend hatten wir eine Art Foto-Schnitzeljagd. Es gab 20 Themen (z.B. Musician, Seagull oder Pier) und die Schüler mussten in 10-er Gruppen ein möglichst kreatives Foto zu diesem Thema machen. Sie hatten Spass und es war eine super Aktivität, um den Teamgeist zu stärken und alle dazu zu bringen, mit anderen Schülern zu reden und neue Leute kennen zu lernen.

Alle Schüler erhalten gleich bei ihrer Ankunft einen Buspass. Das Essen in der Universität ist auch sehr fein. Es gibt immer auch Salat und Früchte. Ausserdem wird immer darauf geachtet, dass möglichst Schüler verschiedener Nationen auf den Aktivitäten zusammen in einer Gruppe sind, damit alle möglichst viel Englisch sprechen.

Liebe Grüsse aus Brighton,

Nadja (auf Instagram: @linguista_brighton)

2016_Woche1_Brighton2

 

 

Paignton

2016_Woche1_Paignton1

Die erste Woche in Paignton verging wie im Flug. Nach einer abenteuerlichen Anreise, auf der wir uns alle besser kennengelernt und viel zusammen gelacht haben, lernten wir unsere Gastfamilien für die nächsten Wochen kennen. Am ersten Tag in Paignton erkundeten wir zu Fuss die Stadt und wurden dafür mit einem Eis belohnt. Die Auswahl reichte von Vanille und Schokolade über diverse Sorbets bis hin zu Cream Tea und Honeycomb. So hatten wir die Qual der Wahl zwischen 60 verschiedenen Sorten.

2016_Woche1_Paignton2

Am Dienstag fuhren wir mit dem Bus nach Dartmoor, einer wunderschönen Hügellandschaft im Nationalpark der englischen Grafschaft Devon. Zusammen mit den internationalen Schülern der Devon School of English wanderten wir zum Haytor hoch, einem grossen Granitblock auf einem Hügel mit Ausblick übers Land. Als Belohnung für unsere Anstrengungen genossen wir im nächsten Dorf namens Widecombe einen Cream Tea. Widecombe wurde angeblich im 17. Jahrhundert vom Teufel heimgesucht, da ein Mann in der Kirche eingeschlafen ist.

Was ist Cream Tea? Eine lokale Spezialität, mit einem Scone (eine Art Kuchen, der auf Brot basiert) den man aufschneidet und mit Clotted Cream (dicker Rahm) und Erdbeerkonfitüre bestreicht und zusammen mit einer Tasse Tee geniesst. Es ist sehr, sehr lecker!

Auf unserem Ausflug am Mittwoch kamen wir in den Genuss von Fish & Chips. Dafür fuhren wir etwa 40 Minuten mit der Dampflokomotive von Paignton bis nach Dartmouth, einem kleinen Fischerstädtchen.

2016_Woche1_Paignton3

Nachdem wir am Donnerstagnachmittag Tigerbabys, eine kleine Giraffe und noch viele andere faszinierende Tiere im Zoo entdeckt haben, genossen wir am Abend ein tolles Barbecue mit all unseren neuen Freunden im Garten der Schule.

See you for more fun next week!

Selina (auf Instagram: @linguista_paignton)

2016_Woche1_Paignton4


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

Nicole

Kinder

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 England

Paignton Freitag: Sportsday! Freitag war Sportsday...

Read more
Valletta

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 Malta

Marsascala Kaum zu glauben wie schnell 6 Wochen vo...

Read more
Hafen

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 Frankreich

Antibes Unglaublich, schon die letzte Woche ist an...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.