Englisch Erfahrungsberichte Sprachaufenthalt

Daily Life in der Studentenstadt #linguistaunterwegs

August 20, 2014
0

Nun bin ich schon über eine Woche in Cambridge. Über 120’000 Personen leben in Englands Studentenstadt. Damit diese auch ausreichend versorgt werden können, sind vor allem zwei Supermarktketten stark vertreten – zum einen Tesco und zum anderen Sainsburry’s.

WP_20140815_004

Wie auch in der Schweiz kommt hier nach und nach das automatische Bezahlsystem zum Einsatz. Die Unternehmer sparen dadurch Personalkosten, dies ist mir klar. Realität ist jedoch: Der Kunde leidet darunter. Ein Bezahlvorgang mit dem automatischen Bezahlsystem dauert bis zu 3 Mal so lange – come on!

Du musst dir vorstellen, dass du nun vor dem virtuellen Kassierer stehst. Machst du einen klitzekleinen Fehler, beklagt er sich gleich. Los geht’s.

Schritt 1: Stelle deinen Warenkorb auf die linke Seite des Automats auf die vorhandene Ablage. Warten.

Inoffizieller Zwischenschritt: Kontrollieren, ob die Ablage auf der rechten Seite leer ist. Ansonsten kommt es von Beginn an zu Problemen.

Schritt 2: „Start“ auf dem Touchscreen klicken und den ersten Artikel aus dem Warenkorb nehmen. Den Artikel scannen. Warten.

Schritt 3: Wurde der Artikel gescannt, muss man ihn auf die rechte Ablage – am besten direkt in die vorhandene Einkaufstasche – legen. Ich nehme an, anhand vom Gewicht erkennt das System, ob der Artikel sich nun auf der richtigen Seite befindet.

Problem: Bist du zu langsam oder zu schnell, oder dein Artikel hat aus irgendeinem Grund ein falsches Gewicht, lässt dich der Automat nicht weiter.

Schritt 4: Weiter versuchen, Artikel für Artikel durchkämpfen.

Jugendschutz: Kaufst du Alkohol, verzögert sich der Vorgang ohnehin. Du musst auf die „Approval“ von einem Mitarbeiter warten, steht gerade keiner bereit, kannst du länger warten. Gut, ich bin ja nur Schüler und habe Zeit, aaahja.

Schritt 5: Einkauf fertig, das hat sich gelohnt!

WP_20140812_004

Ein Foto des Automaten liefere ich auf Instagram nach! Spätestens jetzt hat sich jeder ein Glas Wein verdient.

WP_20140813_009 Oder ein Sandwich: Auswahl gibt’s genug. Ich persönlich bevorzuge wenn es um  Sandwiches geht immer noch Subway.

Ich erhole mich jetzt und berichte bald von einem typischen „Sport“ in Cambridge. Bis bald!


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

admin

Sehenswürdigkeiten San Francisco

Top 5: Must-Sees in San Francisco

San Francisco, die Stadt der Golden Gate Bridge, d...

Read more
Sehenswürdigkeiten Costa Rica

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Costa Rica

 „Einmal Auszeit im Paradies bitte.“ Das “P...

Read more
Spanisch lernen Südamerika

3 Gründe zum Spanisch lernen in Südamerika

Spanisch ist die neue Trendsprache. Und das ist ke...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.