Fun & Facts Jugendsprachkurse Sprachaufenthalt

Ich hasse PACKEN!

Februar 8, 2013
0
, , ,

Es gibt wohl nichts schlimmeres als Packen! Viele Reisende auf Sprachreisen sehen das ähnlich. Hier ein paar Tricks, mit denen du dir das Packen wesentlich erleichtern kannst:

Packen1Schritt 1, die Vorbereitung!

So langweilig und prüde es klingen mag: Mach eine Checkliste! Sie ist unverzichtbar, wenn du nichts vergessen willst! Schreib dir alles auf, was du mitnehmen willst oder wenn für dich gepackt wird, lass es dir aufschreiben! 😉

Verschaffe dir einen Überblick über alles was du packen willst. Breite deine Kleider auf dem Bett aus und lege deine Schuhe daneben. Es erleichtert dir das Abhaken deiner Checkliste.

Frage dich: „Brauche ich wirklich alles, was auf dem Bett liegt?“ Manchmal werden dir Handtücher, Föhn etc. am Reiseziel zur Verfügung gestellt.

Verpacke deine Kosmetikartikel (Cremen, Pasten etc.) in einen Beutel. (Falls Sie auslaufen, sind deine Kleider gerettet!) Optional kannst du auch deine Schuhe in Plastiksäcke einpacken.

Tipp: Falls du deine Kleider nicht zusammenfalten willst/kannst, dann kannst du sie auch zusammenrollen. Das spart Platz und hält sie faltenfrei!

Packen2Schritt 2, das Packen!

Kennst du das? Du willst deinen Koffer nach deinem Sprachaufenthalt wieder einpacken und plötzlich passt nichts mehr rein! Ich habe diese Erfahrung schon oft gemacht und glaube mir, dass passiert auch wenn du keine neuen Kleider oder Souvenirs gekauft hast. Das einfachste ist wenn du mit System packst!

Fang mit deinen Strandtüchern/Badetüchern an. Sie bilden die unterste Schicht. Dann die Hosen/Röcke, Kleider, Blusen, Hemden (schliesse die Knöpfe!). Leg deine Hemden versetzt in den Koffer. Das heisst einmal den Kragen am oberen und einmal am unteren Rand legen.

Staple nicht, sondern schichte deine Kleider. Lege deine T-Shirts nicht alle auf einen Haufen, sondern mach Schichten aus T-Shirts und darüber eine Schicht Pullover etc. Zusammengerollte Kleidungsstücke kannst du an den Seiten platzieren.

Die oberste Schicht sollte wieder weich sein. Wir wollen schliesslich nicht, dass irgendetwas im Koffer kaputt geht. Ein wertvoller Tipp für die geliebten Schuhe: Stopfe sie mit Zeitungspapier aus, damit sie nicht zerdrückt werden!

Tipp für den Rollkoffer: Platziere Flüssigkeiten (deine Kosmetikartikel etc.) ganz unten bei den Rollen, falls doch was schief geht und die Flüssigkeiten auslaufen, dann sind deine Kleider in Sicherheit!

PS: Wenn du wissen willst, wie man Kleider richtig faltet bzw. zusammenrollt, dann schau mal hier vorbei!


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

Nicole

Sehenswürdigkeiten San Francisco

Top 5: Must-Sees in San Francisco

San Francisco, die Stadt der Golden Gate Bridge, d...

Read more
Sehenswürdigkeiten Costa Rica

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Costa Rica

 „Einmal Auszeit im Paradies bitte.“ Das “P...

Read more
Spanisch lernen Südamerika

3 Gründe zum Spanisch lernen in Südamerika

Spanisch ist die neue Trendsprache. Und das ist ke...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.