Sprachaufenthalt Work and Travel
Was ist denn eigentlich Demi-Pair?
July 7, 2011
0

Du möchtest einen Sprachaufenthalt machen und trotzdem noch Arbeitserfahrung im sozialen Bereich sammeln? Hast du schon mal von Demi-Pair gehört? Denn damit kannst du genau diese zwei Punkte verbinden!

Wie der Name schon erraten lässt ist Demi-Pair etwas Ähnliches wie Au Pair. Es geht auch hier um Arbeiten im Ausland. Im Gegensatz zum klassischen Au-Pair-Programm, besucht man hingegen beim Demi-Pair nebenbei noch eine Sprachschule.

Dein Demi-Pair Aufenthalt

Bei einem Demi-Pair Aufenthalt steht klar dein Sprachaufenthalt in Englisch (oder einer anderen Sprache) im Vordergrund, jedoch solltest du trotzdem schon ein gewisses Level an Sprachkenntnisse mitbringen, da du ja in einer Familie Kinder betreuen wirst und dich mit diesen verständigen solltest.

Dein Leben als Demi-Pair

Normalerweise besuchst du morgens jeweils einen Sprachkurs und nachmittags betreust du dann die Kinder deiner Demi-Pair Familie. An den Wochenenden hast du üblicherweise frei und kannst mit deinen neuen Freunden aus der Sprachschule etwas unternehmen und dich in deinem neuen Zuhause vertraut machen. Wie beim klassischen Au-Pair, hast du freie Kost und Logis und ein Taschengeld für deine Arbeit.

Wohin soll’s denn gehen?

Die meisten Demi-Pairs werden zur Zeit nur in englischen Sprachgebiete angeboten, z.B. in Kombination mit einem Sprachaufenthalt in Irland oder einem Sprachaufenthalt in Australien. Doch wenn du ein bestimmtes Land im Kopf hast, wo du einen Demi-Pair Aufenthalt machen möchtest, kann dir deine Au-Pair Vermittlung bestimmt weiterhelfen.

 

 

About author

admin

Sprachreise_Winter_fotolia

Die 5 wärmsten Reiseziele für deine Sprachreise im Winter 2017

Du möchtest einen Sprachaufenthalt machen und tro...

Read more
nadjal_guatemala2

Vulkane und Spanisch in Guatemala – ein Reisebericht

Du möchtest einen Sprachaufenthalt machen und tro...

Read more
Kanada_Sprachaufenthalt

Sprachaufenthalt Ratgeber: Kanada im Winter oder Sommer?

Du möchtest einen Sprachaufenthalt machen und tro...

Read more

There are 0 comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *