Englisch Erfahrungsberichte Sprachaufenthalt
Neuseeland – Sprachaufenthalt am anderen Ende der Welt
Januar 6, 2010
0

Im September 2007 flog ich nach Auckland, um dort im Cambridge-Examenskurs einen Sprachaufenthalt Englisch aufzubessern und gleichzeitig möglichst viel vom Land zu sehen. Durch die Aufregung vor dieser total neuen Erfahrung kamen mir die fast 24 Stunden Flugzeit erstaunlich kurz vor. Im Land angekommen, wurde ich zu einer unglaublich tollen Gastfamilie in Devonport, einem kleinen Vorort von Auckland , gebracht. Am nächsten Tag ging dann auch schon die Schule los. Mit einem ziemlichen Jetlag, der allen Schweizern ein wenig anzumerken war, machte ich mich auf den Schulweg. Dieser dauerte ca. eine halbe Stunde und war mit der Fähre zu bewältigen – was für ein Gefühl! Da sich viele Gastfamilien in Devonport befinden, war ich auf der Fähre immer von SchulfreundInnen umgeben.


DSC00176

Die Sprachschule in Auckland befindet sich an einer super Lage in der Nähe eines Parks und der Shoppingstrasse von Auckland in verschiedenen wunderschönen Gebäuden, die alle mit einem Garten ausgestattet sind. Die Lehrer waren witzig und sehr hilfsbereit und sorgten somit für angenehmen, spannenden und lehrreichen Unterricht. An den Wochenenden profitierte ich meist von den Ausflügen, die von der Schule organisiert wurden. Dadurch konnte ich während meinem 12-wöchigen Examenskurs schon fast alles von der wunderschönen Nordinsel sehen und meine Schulkameraden aus aller Welt besser kennen lernen.

Sprachaufenthalt NeuseelandNachdem ich die Prüfung absolviert hatte, verabschiedete ich mich schweren Herzens von meiner Gastfamilie und dem inzwischen vertrauten Auckland. Nun ging es für mich weiter auf die Südinsel , wo sich langsam aber sicher der Sommer zeigte. Auch hier erwartete mich eine atemberaubende und vielseitige Landschaft, jedoch nochmals auf eine ganz andere Art als auf der Nordinsel. Vom Schnorcheln bis zum Fallschirmspringen über Quad fahren habe ich nichts ausgelassen. Auch das Barbecue am Strand an Heiligabend war ein einmaliges Erlebnis.

DSC00609Nach vier Monaten Sprachaufenthalt in Neuseeland flog ich noch nach Australien, um auch noch einen Eindruck von „Down Under“ zu gewinnen. In drei Wochen reiste ich der Ostküste entlang von Cairns nach Sydney, wo ich wahnsinnig schöne Strände und eine aufregende Unterwasserwelt betrachten konnte. Schade war nur, dass ich in die Regenzeit gekommen bin. Ansonsten war mein Auslandaufenthalt ein reiner Erfolg und eine unglaubliche Erfahrung, die ich nicht missen möchte.

DSC00619

von Mona M.

Share/Bookmark

About author

admin

work_and_travel_top_laender_fotolia

TOP 3 Work and Travel Destinationen für 2017

Im September 2007 flog ich nach Auckland, um dort ...

Read more
Sprachreise_Winter_fotolia

Die 5 wärmsten Reiseziele für deine Sprachreise im Winter 2017

Im September 2007 flog ich nach Auckland, um dort ...

Read more
nadjal_guatemala2

Vulkane und Spanisch in Guatemala – ein Reisebericht

Im September 2007 flog ich nach Auckland, um dort ...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.