Kontakt
vor der abreise
1
 

Tipps vor der Abreise

Bevor Sie für längere Zeit ins Ausland reisen, sollten Sie sich vor der Abreise etwas vorbereiten. Folgend einige nützliche Tipps.

Zahlungsmittel

Mit einer EC-Karte (Maestro und weitere) können Sie heutzutage weltweit meist problemlos an internationalen Geldautomaten Bargeld beziehen. (Die Bearbeitungsgebühren sind in der Regel bei einem Bargeldbezug mit der EC-Karte sogar tiefer als mit der Kreditkarte) Nebst der EC-Karte und als doppelte Absicherung sind Kreditkarten dennoch unerlässlich! Ein Mietauto zum Beispiel können Sie oft nur mit einer Kreditkarte bezahlen. Auch Traveller Cheques / Travelcash-Karten (bsp. Von „Western Union“) sind empfehlenswert, da sie Ihnen bei Diebstahl ersetzt werden. Für die ersten Tage sollten Sie auch etwas Bargeld bei sich haben. Ein Bankkonto im Ausland zu eröffnen lohnt sich nur, wenn Sie sich lange in dem jeweiligen Land aufhalten. 

Medizinische Vorsorge

Impfbestimmungen können Sie sich beim Tropeninstitut (Tel. 0900 57 51 31) oder bei der Travel Clinic (Tel. 044 380 36 36) informieren. Falls Sie regelmässig Medikamente einnehmen müssen, sollten Sie das Rezept rechtzeitig beim Arzt besorgen und abklären, ob diese problemlos in Ihr Reiseland eingeführt werden dürfen. www.safetravel.ch

Militär

Militärpflichtige müssen ihren mehrmonatigen Aufenthalt dem Kommandanten und dem Sektionschef melden. Wer länger als 6 Monate abwesend ist, muss ein Gesuch beim Kreiskommando seines Wohnortes einreichen (Dienstbüchlein beilegen).

Kontaktadresse

Falls Sie eine Schule besuchen, geben Sie Ihren Verwandten und Freunden besser die Adresse der Schule beziehungsweise Ihrer Institution (Kindergarten, Spital, Waisenhaus, Arbeitsort) an, so sind Sie im Notfall (auch wenn Sie den Wohnort ändern würden) stets erreichbar.

Internet

Je nach Land, kann es sein, dass die Nutzung von Internet nur beschränkt möglich ist. Oft stehen entweder an Ihren Wohnorten oder an der jeweiligen Institution Computer (eventuell gegen eine kleine Gebühr) zur Verfügung. Bevor Sie abreisen, könnten Sie sich einen Blog einrichten, sodass Sie all Ihren Bekannten online von Ihren Erlebnissen berichten können. Beliebte kostenlose Blogplattformen sind beispielsweise Wordpress oder Blogger.

Telefonieren im Ausland

Unsere Handys funktionieren nicht in jedem Land. Bei einem Aufenthalt in Nord- oder Südamerika benötigen Sie ein Handy, das im GSM-1900-Standard funktioniert, solche Handys können in einigen Natelshops in der Schweiz gemietet werden. Am preiswertesten ist es, sich eine Prepaid-Karte eines Anbieters aus dem Gastland zu kaufen. In manchen Ländern muss beim Kauf einer Prepaid-Karte der Pass gezeigt werden oder man muss sich registrieren lassen. Zu der gekauften Pre-Paid-Karte erhält man auch immer öfters heutzutage ein günstiges, funktionierendes Mobiltelefon.

Sonstiges & Hilfreiches

Das EDA stellt eine übersichtliche, hilfreiche Broschüre mit allgemeinen Reiseinformationen zur Verfügung, die Sie sich gratis herunterladen können.
>> zur Brochüre

 

Standorte von Linguisa Work & Travel

Zürich
Tel.: +41 44 260 50 90
zuerich(at)linguista.ch

Aarau
Tel.: +41 62 822 60 92
aarau(at)linguista.ch

Basel
Tel.: +41 61 260 92 70
basel(at)linguista.ch

Bern
Tel.: +41 31 318 55 00
bern(at)linguista.ch

Winterthur
Tel.: +41 52 214 22 00
winterthur(at)linguista.ch