Kontakt
1
 

Hawaii Wildlife

Wer an Hawaii denkt, denkt an Sonne, Strand und Meer und nicht direkt an die vielfältige Tierwelt, welche Hawaii zu bieten hat. Das Tierheim, auf Big Island, mit welchem wir auf Hawaii zusammenarbeiten, begann als Auffangstation für einheimische Tiere welche verletzt oder bedroht wurden. Seit ein paar Jahren setzt sich das Tierheim nun aber vor allem für Tierarten ein, welche auf Hawaii keinen natürlichen Lebensraum haben. Darunter gehören Tiere wie Affen, Zebras, Schildkröten, Schlangen und viele mehr. Die Tiere kommen häufig auf illegalem Weg nach Hawaii und werden im Normalfall von der Polizei beschlagnahmt. Die Haltung solcher Tiere ist auf Hawaii verboten da sie die einheimischen Tiere sowie die Natur bedrohen. Das Tierheim bei welchem Sie arbeiten, setzt sich für die Tiere ein und kümmert sich um sie.

 

Als Volontär arbeiten Sie jeweils in achtstündigen Schichten und sind verantwortlich für die planmässige Fütterung der Tiere sowie auch für die Instandhaltung und Säuberung der Käfige und Gehege. Zudem unterstützen Sie das Zentrum bei der Handfütterung verwaister Jungtiere, assistieren bei der Durchführung von Exkursionen und helfen mit bei der Verbesserung der Gehege. Zur Mission des Projektes gehört ebenfalls, die Bevölkerung und die Besucher über das bedrohte Ökosystem Hawaiis aufzuklären und sie für den Naturschutz zu begeistern.

 

In der Regel gibt es zwei bis fünf Volontäre welche im Tierheim arbeiten. Sie wohnen gemeinsam auf einer Ranch nahe dem Tierheim wobei jeder Volontär in einem Einzelzimmer wohnt. Neben einer tollen Aussicht aufs Meer, verfügt die Ranch über einen hauseigenen Pool. Die Mahlzeiten sowie kostenloser Internetzugang sind ebenfalls inklusive. Den Volontären steht zudem ein gemeinsames ein Auto zur Verfügung mit dem Sie in der Freizeit auch weiter entfernte Ziele erreichen können.

 

Das Hawaii Wildlife Projekt findet das ganze Jahr statt und dauert vier bzw. sechs Wochen. Das Hawaii Wildlife Projekt lässt sich aufgrund der eher kurzen Dauer, ideal mit einem Sprachaufenthalt verbinden.

Community Work

Dieses Programm ist eine Kombination aus Sprachkurs und Freiwilligenarbeit.

Um Ihre Sprachkenntnisse zu festigen oder auszubauen, besuchen Sie einen Sprachkurs an unserer Partnerschule in Honolulu. Sie wählen zwischen dem Standardkurs (20 Lek./Wo.) und dem Semi-Intensivkurs (25 Lekt./Wo). 

Nebenbei haben Sie Gelegenheit, sich freiwillig in Projekten auf Oahu zu engagieren. Die möglichen Einsatzbereiche sind vielfältig; unterstützen Sie z.B. ältere Menschen im Spital oder helfen Sie Kindern beim Lernen und bei den Hausaufgaben. Die Platzierungen sind in den Bereichen Tourismus, Hospitality, Gesundheit, Erziehung, Unterricht, Gemeinwesen, Umwelt und mehr – fragen Sie uns einfach an. 
Sie können bereits vorab bei der Anmeldung Ihre Erfahrungen und Wünsche angeben. Wo genau Sie eingesetzt werden, erfahren Sie vor Ort. 

  • Wann: ganzjährig
  • Dauer: ab 8 Wochen 
  • Flug: nach Honolulu, Hawaii 

 Weitere Informationen zur Sprachschule finden Sie hier.

 

 

Standorte von Linguisa Work & Travel

Zürich
Tel.: +41 44 260 50 90
zuerich(at)linguista.ch

Aarau
Tel.: +41 62 822 60 92
aarau(at)linguista.ch

Basel
Tel.: +41 61 260 92 70
basel(at)linguista.ch

Bern
Tel.: +41 31 318 55 00
bern(at)linguista.ch

Winterthur
Tel.: +41 52 214 22 00
winterthur(at)linguista.ch