Leben wie die Aussies

Aarau, 21.07.2016 –  Bei einem Sprachaufenthalt geht es neben dem Erlernen der Sprache auch immer darum, die Kultur des Gastlandes kennen zu lernen. Dank der besonderen Kombination aus Sprachaufenthalt und Kinderbetreuung, die in einem Demi-Pair Programm geboten wird, ist dies in Australien besonders leicht.

Ein Aufenthalt als Demi-Pair eignet sich besonders für junge Leute, die sich einen langen Aufenthalt wünschen und gerne mit Kindern arbeiten. Ein Demi-Pair ist nicht nur ein Gast in einer Familie, sondern nimmt eine zentrale Rolle in der Kinderbetreuung ein. Dadurch lernen die Teilnehmenden das Land so kennen, wie es auch die einheimischen Australier erleben.

In gleich sieben verschiedenen Städten, von Noosa bis Sydney, ist ein Aufenthalt als Demi-Pair möglich. Als Demi-Pair in Australien besuchen die Teilnehmer jeweils morgens einen Intensivkurs oder einen Vorbereitungskurs für ein Cambridge-Zertifikat. Nach der Schule betreuen Sie während ungefähr 15 Stunden pro Woche die Kinder der Gastfamilie. Im Gegenzug dazu sind die Unterkunft und Verpflegung während den mindestens drei Monaten Aufenthalt kostenlos.

Franziska Büeler, Filialleiterin Linguista Aarau, über die Erfahrungen, die ein Demi-Pair sammelt: „Als Demi-Pair verbringt man eine sehr intensive Zeit in einem fremden Land. Manchmal ist das sehr anstrengend, aber es ist auch eine Erfahrung, von der man als junger Mensch ein Leben lang profitieren kann. Die Teilnehmer müssen Verantwortung für die Kinder der Gastfamilie übernehmen. Sie werden aber auch als neuer Teil einer Familie willkommen geheissen. Zudem wird es insbesondere in sozialen Berufen sehr geschätzt, wenn sich im Lebenslauf auch Stationen wie ein Demi-Pair Aufenthalt finden.“