Neuseeland während dem Rugby World Cup 2011

Die Studenten werden morgens Englisch lernen und nachmittags wahlweise an verschiedenen spassigen Aktivitäten mitmachen. Als Austragungsort der Spiele bietet Napier zudem die Gelegenheit, die Atmosphäre während des World Cups in der von Rugby begeisterten Nation hautnah mitzuerleben. Natürlich darf da ein Rugby Training nicht fehlen! Weiter stehen auch ein Besuch von Wein- und Bierbrauereien inklusive Degustation auf dem Programm. Wer sich für die Kultur der Ureinwohner Neuseelands, der Maori, interessiert kann auch an Lektionen in Maori-Handwerkskunst oder am Haka und Hangi Festival teilnehmen, wo die Teilnehmer tanzen und kochen nach Art der Ureinwohner lernen.

Auch andere Austragungsorte bieten Englisch Sprachaufenthalte, unter ihnen Auckland, die Hauptstadt Wellington sowie Nelson auf der Südinsel Neuseelands.