Englisch lernen in Sunny California

Zürich, 11.05.2015 – Kalifornien ist wohl der facettenreichste Bundesstaat der USA. Wunderschöne Küstenlandschaften, Wüstenregionen, Gebirge und Weltmetropolen prägen das Bild des Golden State. Wer während des 4. Juli in Kalifornien weilt, erlebt zudem ausgiebige Festlichkeiten anlässlich des amerikanischen Unabhängigkeitstages.

Kalifornien gilt bei den Schweizern als eines der beliebtesten Reiseziele für einen Sprachaufenthalt. Der am Pazifik liegende Bundesstaat ist sowohl der bevölkerungsreichste als auch der vielseitigste der USA. Wer die lange Reise an die Westküste der Vereinigten Staaten antritt, wird mit einer grossen Portion Sonnenschein, Lebensfreude, Badespass und Abenteuer willkommen geheissen.

Besonders am 4. Juli, dem Nationalfeiertag, ist ein Aufenthalt in den Vereinigten Staaten ein unvergessliches Erlebnis: Amerikanische Flaggen schmücken Häuser und Gärten, festliche Paraden ziehen durch die Strassen, Konzerte füllen Städte mit Musik und tolle Feuerwerke lassen den Abendhimmel aufleuchten. Dabei treffen sich Freunde und Familien zu gemütlichen Picknicks und Barbecues, was für Sprachstudenten der perfekte Anlass ist, mit Einheimischen in Kontakt zu kommen und den ‚American Way of Life‘ besser kennenzulernen.

Linguista Sprachaufenthalte organisiert Englisch-Sprachreisen in Kalifornien nach San Francisco, Santa Barbara, Los Angeles und San Diego. Franziska Büeler, Filialleiterin Linguista Sprachaufenthalte, ergänzt: „So vielfältig der kalifornische Bundesstaat ist, so unterschiedlich sind auch unsere Sprachreisedestinationen. Dabei haben sie aber eines gemein: Sie alle sind optimale Ausgangspunkte, um nach dem Englisch-Sprachaufenthalt die Weiten Kaliforniens im Rahmen eines Roadtrips zu erkunden. Ist man zudem während des Nationalfeiertags vor Ort, darf man sich keinesfalls die kleinen und grossen Feierlichkeiten entgehen lassen.“

>> Sprachaufenthalt USA