Englisch lernen in Irland

Lonely Planet, der wohl renommierteste Reiseführer für Individualreisende,  hat Irland zum freundlichsten Land der Welt ausgerufen. Dies kommt nicht von ungefähr. Der dunkle Humor der Iren, ihr Optimismus und die Lebensfreude, machen eine Reise auf die grüne Insel zu einer unvergesslichen Erfahrung.

Die Gastfreundschaft Irlands ist ideal für einen Sprachaufenthalt. „Die Gastfamilie wird den Sprachschüler von Anfang an in das irische Familienleben integrieren“ erklärt Franziska Büeler, Filialleiterin in Zürich. „Dank der Herzlichkeit  und Offenheit der Menschen ist das Kennenlernen von Einheimischen kein Problem. So wird Englisch nicht nur in der Sprachschule gebüffelt, sondern auch in der Freizeit rege benutzt.“