Ein Festival für die Sinne – Kelowna, Kanadas Weinhauptstadt

Zürich, 14.04.2014 – Kelowna gilt als Kanadas Geheimtipp für Weinliebhaber. Das „Okanagan Wine Festival“ zelebriert den Weingenuss bereits seit 20 Jahren und vereint sowohl im Mai wie auch im Oktober die Geniesser des edlen Traubensaftes.

Für zehn Tage verwandelt sich das „Okanagan Valley“ zum Mekka für Verehrer des Pinot Noir und seiner gleichen. An verschiedensten „Wine tastings“ werden die regionalen Weinsorten von mehr als 100 teilnehmenden Winzereinen vorgestellt und verkostet.

Eine authentische Wein-Erfahrung, das ist das Ziel der Weinfestivals. Die Philosophie dahinter: man möchte Regeln brechen und Weindegustationen anbieten, welche die Sozial- und Kulturlandschaft des „Okanagan Valley“ auf einen Nenner bringen.

Ein Grossteil der Events findet in der beschaulichen Stadt Kelowna statt. Am Okanagan See gelegen, bietet es eine einmalige Kulisse für die beliebten Veranstaltungen. Ob ein Candlelight Dinner inmitten von Weinfässern oder eine Degustation zwischen Weinreben, die Vielfalt an Locations widerspiegelt die Wandelbarkeit Kelownas.

Die perfekte Ergänzung zu einer Reise in Kanadas Weinhauptstadt ist ein Sprachaufenthalt. Franziska Büeler, Filialleiterin Linguista Sprachaufenthalte, weiss warum: „Morgens besucht man mit Studenten aus aller Welt den Sprachkurs. Anschliessend kann man das Erlernte mit den neu gewonnenen Bekanntschaften in der Praxis anwenden – sozusagen das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden.“

Weitere Informationen zu Kelowna >>