Fremdsprachen lernen im Ausland

Fremdsprachenlernen ist in unserer heutigen Zeit kaum noch wegzudenken. Längst reichen mässige Englischkenntnisse nicht mehr aus, um jemanden zu beeindrucken. Auch die Arbeitswelt erwartet immer mehr Sprachgewandtheit und das Beherrschen von drei, vier oder fünf Sprachen ist keine Seltenheit mehr. Doch jeder grosse Fremdsprachenkünstler musste irgendwann mit dem Lernen anfangen. Nichts eignet sich hierfür besser, als direkt in das Land vor Ort zu reisen, und die Fremdsprache mit den Einheimischen zu lernen.

Warum Fremdsprachen bei einem Sprachaufenthalt lernen?

Fremdsprachen lernen sich anders als Fächer wie Chemie oder Mathematik. Sprache gilt als Kommunikation und Verständigung mit den Menschen und diese Verständigungsform funktioniert nicht nur schriftlich, sondern auch vor allem mündlich. Und auch das Zuhören will gelernt sein. Um gleich alles auf einmal intensiv zu lernen, bietet sich ein Sprachaufenthalt im Ausland an. Denn nur hier tauchen Sie direkt in die Kultur ein, tauschen sich mit Muttersprachlern aus und können sich auch gleich schon typische Redensarten abgucken oder besser gesagt «abhören». Noch dazu sollten Sie bedenken, dass der einschlägige Vorteil eines Sprachaufenthalts die Lernintensität ist. Diese wird auch als Immersion beschrieben, denn im Ausland befinden Sie sich pausenlos in der Umgebung Ihrer gewählten Fremdsprache und müssen das Lernen nicht auf ein paar Stunden im Sprachkurs reduzieren. Beim Einkaufen, in der Gastfamilie und in den öffentlichen Verkehrsmitteln lernen Sie ganz natürlich ohne Pause und ohne sich danach völlig erschöpft zu fühlen.

Die beliebtesten Fremdsprachen

Der Klassiker des Fremdsprachenlernens ist nach wie vor Englisch. Kein Wunder, denn es ist die gängige Sprache unserer Geschäfts- und Wirtschaftswelt und die meisten Menschen beherrschen sie geradezu fliessend als Mutter- oder Zweitsprache. Aber auch Französisch und Spanisch sind beliebt. Diese Sprachen haben vor allem eine wichtige kulturelle Funktion. Und seit ein paar Jahren hat auch die Nachfrage nach Chinesisch zugenommen. Das wirtschaftlich starke Land weckt Interesse und Chinesisch Sprachkurse werden immer mehr nachgefragt. Hier geht es zu den vier beliebtesten Fremdsprachen, die wir im Ausland anbieten.

Wie viele Fremdsprachen sollten Sie sprechen?

Ludwig von Wittgenstein erkannte schon im letzten Jahrhundert die Bedeutung des Fremdsprachen Lernens. „Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.“ lautet eines seiner bekanntesten Zitate und damit hat er es auf den Punkt getroffen. Nur, wenn Sie auch die Sprache eines Landes sprechen, können Sie mit den Menschen in Kontakt kommen. Und Englisch reicht da bei Weitem nicht aus. Denn die Einwohner einer Nation fühlen sich am wohlsten, wenn Sie ihnen auf der eigenen Muttersprache begegnen. Kulturelle Nuancen und Wortwitze gehen in Übersetzungen verloren und können nur verstanden werden, wenn Sie die Sprache richtig beherrschen. Doch was bedeutet das in der Praxis? Letztlich sollten Sie alle Fremdsprachen der Länder beherrschen, mit denen Sie privat oder geschäftlich zu tun haben. Eines der Ziele Europas ist, dass alle Kinder mit mindestens drei Sprachen aufwachsen und diese im erwachsenen Alter fliessend sprechen können. Aber es bleibt festzustellen, dass jede weitere Fremdsprache ein Plus auf Ihrem Lebenslauf darstellt und Sie auch privat weiterbringen wird.

Egal, ob Sie eine zweite, dritte oder vierte Fremdsprache lernen möchten, bei uns werden Sie auf jeden Fall fündig. Linguista bietet Ihnen 14 verschiedene Sprachen an, die Sie überall auf der Welt erlernen können. Gerne beraten wir Sie zu Ihrem ganz persönlichen Fremdsprachenkurs im Ausland.