Adventure Travel Sprachaufenthalt Work and Travel

7 Tipps für dein Auslandsjahr

September 6, 2017
0
, ,

Ein Jahr im Ausland gehört zu einem der besten Lebensabschnitte, die du erleben kannst. Du tauchst in eine neue Kultur ein, bekommst fliessende Sprachkenntnisse und lernst viele neue Freunde kennen. Das verändert den Charakter und deine Sicht der Welt. Noch dazu öffnet es dir viele Türen, ob beruflich oder privat. Doch was solltest du bei den Vorbereitungen beachten? Wir haben da einige Tipps für dich, die genauso für einen Auslandsaufenthalt in England als auch in den USA, Kanada oder Frankreich zutreffen.

Auslandsjahr_Tipps_fotolia

Tipps für dein Auslandsjahr

  1. Koffer packen

Überlege dir genau, was du wirklich auf deiner Reise brauchst. Nimm auf keinen Fall zu viel mit, denn in einem Jahr im Ausland wirst du viele neue Kleidungsstücke und Andenken ansammeln, die deinen Koffer bei der Abreise leicht zum Platzen bringen können. Je weniger Ballast du am Anfang mit dabei hast, umso entspannter bist du bei der Heimreise.

  1. Informiere dich über dein Gastland

Sich vorab so gut wie möglich zu informieren, beugt Kulturschocks und bösen Überraschungen vor. Was solltest du über die Kultur, Sitten und Gebräuche deines Gastlandes wissen? Wie alt musst du zum Beispiel sein, um Auto zu fahren oder Alkohol zu trinken? Natürlich ist jede Familie anders, aber es gibt viele allgemeine Informationen, die dir vorab helfen dich mental auf deine neue Umwelt vorzubereiten.

  1. Profitiere von den Erfahrungen anderer

Ob übers Internet oder organisierte Treffen, die Erfahrungen von anderen Menschen, die ein Jahr im Ausland verbracht haben, sollte nicht unterschätzt werden. Sie können dir erzählen, was ihnen besonders einfach gefallen ist und was vielleicht schwierig war. Du kannst ihnen Fragen stellen und persönliche Erfahrungen austauschen. Lass dich übrigens nicht von schlechten Berichten irritieren. Denn jeder erlebt das Auslandsjahr ganz individuell. Wenn du flexibel und offen bist, hast du jedoch überhaupt nichts zu befürchten. Die Meisten sind lebenslang begeistert von ihrer Zeit im Ausland.

  1. Notizbuch

Bereite schon vor deiner Abreise ein Notizbuch mit allen wichtigen Telefonnummern, Adressen und Emails vor. So gehst du sicher, dass du deine Bekannte und Verwandte auf dem Laufenden halten kannst und den Kontakt nicht verlierst. Ausserdem hast du so in einem Notfall die Nummern gleich zur Hand und musst nicht erst noch suchen.

  1. Tagebuch

Mindestens genauso wichtig wie ein Notizbuch, ist ein schönes Tagebuch für dein Auslandsjahr. Halte deine Erinnerungen fest, klebe Fotos hinein oder andere Dinge, die für dich von Bedeutung sind. So ein Tagebuch liest jeder auch noch gern Jahre später durch. Es hilft die Erinnerungen wieder lebendig zu machen.

  1. Medikamente?

Gerade wenn du allergisch bist oder regelmässig Medikamente brauchst, solltest du dich vorab gut darüber informieren, welche Regeln in deinem Gastland gelten. Kannst du das Medikament Vorort legal kaufen oder solltest du genug von zu Hause mitnehmen? Ist dafür ein Zertifikat vom Arzt notwendig?

  1. Gastgeschenke und Heimatkunde

Natürlich ist ein Gastgeschenk für deine Gastfamilie wichtig. Schweizer Schokolade oder schöne Fotobücher sind überall gern gesehen. Bereite dich darauf vor, dass deine Gastfamilie viel über dein Heimatland wissen möchte. Deswegen solltest du dich vorher gut informieren, damit du ausgiebig Auskunft über dein zu Hause geben kannst.

Mit diesen Tipps kannst du dich gut auf dein ganz persönliches Auslandsjahr vorbereiten. Das wichtigste ist, dass du deine eigenen Erfahrungen machen kannst und die Zeit im Ausland geniesst. Wir wünschen dir viel Spass dabei!

 


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

Victoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Travel and Work Mädchen am Strand

Travel and Work: 3 Dinge, die du wissen solltest

Travel and Work, Reisen und Arbeiten ist in den le...

Read more
Sprachaufenthalt San Diego Geheimtipps

San Diego Sprachaufenthalt: 5 Geheimtipps

Kalifornien ist nicht nur einer der am meist besuc...

Read more
Reisetipps Südamerika

Reisetipps Südamerika: Die 3 besten Reiseziele

Schlägt dein Herz für Südamerika? Atemberaubend...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.