Chinesisch Englisch Französisch Japanisch Spanisch Sprachaufenthalt

Sprachkenntnisse für den Lebenslauf: Wo gibt’s was?

März 22, 2017
0
, , , , ,

Sprachen spielen in unserer globalisierten Wirtschaft eine wichtige Rolle und sind für viele Jobs unerlässlich. Egal, in welchem Beruf du arbeitest, ob Marketing, Import, als Büroangestellter oder im Vertrieb. Kunden und Lieferanten stammen oft aus dem Ausland und sprechen eine andere Sprache. In grossen Unternehmen ist vielleicht sogar dein Chef aus dem Ausland und erwartet fliessendes Englisch oder Französisch. Egal, wie und wo du dich bewerben möchtest, fest steht, Sprachkenntnisse sind das A und O auf jedem Lebenslauf.

Businesskurse auf der ganzen Welt

Wenn du deinem Lebenslauf etwas Gutes tun möchtest, dann solltest du auf jeden Fall einen Businesskurs in Erwägung ziehen. Diese Sprachkurse richten sich an Menschen, die sich gerade auf das Berufsleben vorbereiten oder aber auch bereits mit beiden Beinen drin stehen. So gibt es zum Beispiel besondere Weiterbildungskurse für über 30-jährige. Wir geben dir eine Übersicht, wo du welchen Kurs besuchen kannst.

Business Englisch für den Lebenslauf

Eine beliebte Option für Business-Englischkurse ist natürlich das Ursprungsland der englischen Sprache: England. Hier kommen gleich mehrere Vorteile auf einmal zusammen. England liegt nur einen kurzen Flug von der Schweiz entfernt, was es besonders attraktiv für kürzere Englischkurse macht. Noch dazu ist es einfacher sich recht spontan für einen Businesskurs zu entscheiden ohne vorab Visa oder Auslandsversicherungen klären zu müssen. Auch die Flugpreise sind recht erschwinglich. Businesskurse in England erfreuen sich nicht zuletzt grosser Beliebtheit, da der britische Akzent als klassisch, gebildet und schick gilt.

Wales und Malta sind alternative Sprachreiseziele, in denen du einen Businesskurs buchen kannst, ohne weit reisen zu müssen. Solltest du allerdings mehr Zeit mitbringen, dann sind auch Kanada und die USA interessante Sprachreiseziele. Die USA gelten als die Wiege der Computerwissenschaften und der neuen Technologien, was das Land besonders für Mitarbeiter und Berufsanfänger in den Bereichen IT und Marketing interessant macht. Aber auch Film, Theater und Fotografie sind in Nordamerika besonders fortgeschritten.

Französisch für den Lebenslauf

Wenn du bereits fliessend Englisch sprichst, dann bist du vielleicht eher daran interessiert dein Französisch für den Arbeitsmarkt zu perfektionieren. Reto Liniger schreibt „Wer Französisch spricht, verdient mehr.“ Das bietet doch die richtige Motivation, um sich für einen Französischkurs in der Schweiz oder in Frankreich zu entscheiden. Denn wer fliessendes Deutsch, Englisch und Französisch beherrscht, der ist auf dem Arbeitsmarkt beliebt und kann auch ein höheres Gehalt verlangen.

Andere Sprachen

Nach Englisch und Französisch ist natürlich auch Italienisch eine beliebte Fremdsprache. Dazu kommen exotische Sprachen, die in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung zugenommen haben. So machen sich auch Chinesisch, Russisch oder Japanisch gut auf deinem Lebenslauf.

Die neuen Sprachkenntnisse auf dem Lebenslauf angeben

Um deine neu erworbenen Sprachkenntnisse richtig zur Geltung zu bringen, stehen dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Du kannst dir dabei mit Einstufungen wie „Grundkenntnisse, Gut, Sehr gut und Verhandlungssicher“ helfen. Wer es genau haben möchte, der kann sich auch direkt nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen richten. Das ist vor allem für eine Bewerbung im Ausland wichtig.

Der beste Nachweis bleibt jedoch ein offizielles Zertifikat. Für Englisch gibt es da zum Beispiel den TOEFL, den IELTS oder aber auch das beliebte Cambridge-Examen. Für Französisch gibt es den DALF und DEFL und Spanisch kannst du mit dem offiziellen DELE-Zertifikat nachweisen. Im Ausland hast du die Möglichkeit, dich intensiv auf eines dieser Examen vorzubereiten. Mit diesen offiziellen Nachweisen kannst du dich nicht nur in einer Uni im Ausland einschreiben, sondern punktest vor allem bei Arbeitgebern auf der ganzen Welt.


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

Victoria

Reisebloggerin aus Leidenschaft! Das bin ich. Meinen ersten Sprachaufenthalt verbrachte ich in den USA. Später konnte ich als Teamer auf Jugendsprachreisen in Malta und Brighton arbeiten. Mein Beruf als Spanisch-, Deutsch- und Englischlehrerin hat mich in die verschiedensten Länder in Nord- und Südamerika sowie Europa geführt und mich zu einer begeisterten Bloggerin gemacht.

Sprachaufenthalt San Diego Geheimtipps

San Diego Sprachaufenthalt: 5 Geheimtipps

Kalifornien ist nicht nur einer der am meist besuc...

Read more
Reisetipps Südamerika

Reisetipps Südamerika: Die 3 besten Reiseziele

Schlägt dein Herz für Südamerika? Atemberaubend...

Read more
Sprachaufenthalt England Bonfire Night

Insider Wissen England Sprachaufenthalt: Bonfire Night

REMEMBER, REMEMBER THE FIFTH OF NOVEMBER!  Hast d...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.