Erfahrungsberichte Jugendsprachkurse

Jugendsprachkurse 2016 Woche 2 in England

Juli 18, 2016
0
, , , , , , ,

Bournemouth

Nach dem tollen Wochenende, mit dem London-Trip am Samstag und einem gemütlichen Sonntag am Strand, hüpften wir am Montagmorgen äusserst leichtfüssig aus den Federn. Gespannt auf die neuen Schüler machten wir uns auf den Weg in die Schule. Beim gemeinsamen Morgenessen lernten sich alle kennen und es wurden bereits Pläne für den Abend geschmiedet. Nach dem wöchentlichen Einstufungstest und der Klassenzuteilung begann der Unterricht, welcher jeweils am Morgen stattfindet.

Am Nachmittag stand für die Neuankömmlinge der Welcome-Event mit der Stadtführung auf dem Programm. Die übrigen amüsierten sich beim Minigolf und am Abend trafen wir uns alle auf einen “Drink“ im beliebten Flamingo.

2016_Woche2_Bournemouth2  2016_Woche2_Bournemouth3

In den Dienstag starteten drei sportbegeisterte Girls bereits etwas früher als gewohnt: Noch vor der Schule joggten sie an diesem wunderschönen Morgen am Strand entlang. Am Nachmittag besuchten wir Portsmouth, eine wunderschöne Hafenstadt an der Küste Englands, die u.a. wegen ihrem 170 Meter hohen Spinnaker Tower bekannt ist.

2016_Woche2_Bournemouth4  2016_Woche2_Bournemouth1

Den legendären Partyabend verbrachten wir am Donnerstag im Cameo, wo wir viele neue Leute kennenlernen durften. Die Woche liessen wir auf dem Bournemouth Pier bei Kaffee, Kuchen und einer Fahrt auf dem Karussell ausklingen. Anschliessend grillten wir Marshmallows am Strand und gingen mit viel Vorfreude auf den kommenden Tag ins Bett.

Das absolute Highlight dieser Woche folgte am Samstag mit einem erneuten Besuch in London. Dieses Mal gönnten wir uns eine Fahrt auf dem London Eye und besichtigten den Tower of London sowie die Tower Bridge. Am Sonntag liessen wir die Seele baumeln und genossen mit Menschen aus der ganzen Welt das schöne Wetter.

Have a wonderful week,

Lukas

2016_Woche2_Bournemouth5  2016_Woche2_Bournemouth6

 

Paignton

Diese Woche erhielt unsere aufgestellte Gruppe in Paignton sieben neue Gesichter. Während die „alten Hasen“ am Montagmorgen etwas Freizeit am Pier und in der Stadt genossen, wurden die Neuen in Paignton herumgeführt. Nachdem sie die Herausforderung, sich für eine der 60 verschiedenen Eissorten zu entscheiden, gemeistert hatten, konnten sie das Stadtzentrum auf eigene Faust etwas erkunden, bevor es zum Lunch und anschliessenden Englischlektionen in der Devon School of English ging. Am Abend erhielten wir einen kleinen Einblick in das geheime Leben von Haustieren. Dies ermöglichte uns das örtliche Kino, direkt neben dem Strand am Meer. Natürlich durfte auch Popcorn dabei nicht fehlen.

2016_Woche2_Brighton6  2016_Woche2_Brighton2

Am Dienstag brachen wir bereits zu früher Stunde nach Exeter auf. Vor Ort wurden uns einige historische Fakten über die Stadt mit der teils romanisch, teils gotischen Kathedrale erzählt und im Anschluss wurde fleissig geshoppt.

Am Tag darauf war es endlich soweit. Das grosse Highlight der Woche sollte am Abend stattfinden. Der Summerball unter dem Motto „very british“ der DSE. Da wir Linguistas dem Motto treu sein wollten, machten wir uns als Gruppe am Morgen auf den Weg nach Torquay um uns für den Anlass passend einzukleiden. Bereits nach kurzem wurden wir fündig. Um unseren Teamgeist zu zeigen und uns von den anderen abzuheben, kauften wir uns alle dasselbe Shirt, ein Krönchen und Farbe um uns die britische Flagge auf die Wange zu malen. Am Abend war die Stimmung absolut ausgelassen. Wir wurden von allen Seiten für unser Outfit gelobt und tanzten mit den anderen Schülern der DSE zu Livegesang um die Wette.

2016_Woche2_Brighton3  2016_Woche2_Brighton4

Die letzten zwei Wochentage waren sehr sportlich. Während wir am Donnerstag verschiedene Spiele auf der Wiese direkt am Meer spielten, bauten wir am Freitag in Teams ein Raft aus Holzlatten, Fässern und Seil. Diese Rafts traten in einem Wettkampf gegeneinander an. Ziel war es, möglichst schnell um ein Kajak zu paddeln und wieder zurück zu kommen. Alles in allem eine tolle zweite Woche, in der wir alle noch viel mehr zusammengefunden haben. Auch wenn es am Ende der Woche bereits einige Abschiedstränen gegeben hatte, so freuen wir uns dafür auf umso mehr auf sechs weitere Neuankömmlinge.

Liebe Grüsse aus Paignton,

Selina

2016_Woche2_Brighton5

Brighton

Die zweite Woche in Brighton neigt sich schon langsam dem Ende zu und die Zeit hier vergeht wie im Fluge.

Am Freitag besuchten wir die kleine Stadt Lewes, wo wir zuerst das Schloss besichtigen und von der Tatsache überrascht waren, wie vermögend William de Warenne, der Erbauer des Lewes Castle’s war. Es wird gesagt, er hätte ein Vermögen von 47 Milliarden Pfund besessen und sei damit der zweitreichste Mann in England gewesen. Das Städtchen Lewes ist sehr klein, aber äusserst charmant.

2016_Woche2_Brighton1

Am Samstag besuchten wir dann den Adventure Park in Chessington. Er ist zwar einiges kleiner als der uns bekannte Europapark, doch trotzdem hatten wir viel Spass auf den Achterbahnen, bei den verschiedenen Shows und den Tieren.

Am Sonntag durfte ich vier neue Schüler am Flughafen abholen und freute mich sehr darüber, mit ihnen bei Sport im Park in die neue Woche zu starten.

2016_Woche2_Brighton5  2016_Woche2_Brighton6

Das Wetterglück der letzten Woche wollte uns leider nicht weiterbegleiten, weshalb wir am Dienstag auf dem Weg in die Kletterhalle kurz verregnet wurden. Das war jedoch nicht allzu schlimm, denn in der Kletterhalle war es warm und trocken und wir hatten den Regen schnell vergessen. Alle von uns waren mutig und versuchten sich im Klettern.

2016_Woche2_Brighton8

Leider musste das für den Abend angesagte BBQ am Strand wegen Regen abgesagt werden.

Zum Glück hielt das schlechte Wetter aber nicht so lange an, sodass wir am Mittwochnachmittag regenfrei Minigolf spielen konnten. Am Abend fand dann die Studentenparty statt, wo die neu gefunden Freundschaften beim Tanzen vertieft wurden.

Abgerundet wurde diese Woche mit wunderschönem Wetter am Donnerstag. Es war schon fast schade, dass die Nachmittagsaktivität drinnen stattfand. Trotzdem war der Musikworkshop in einem richtigen Musikstudio ein Highlight. Wir durften sogar in Gruppen einen Song aufnehmen.

Am Abend genossen wir dann bei Sonnenschein und für England immer noch angenehmen Temperaturen Fish & Chips am Pier und liessen so diesen wunderschönen Tag ausklingen.

Grüsse aus dem schönen Brighton,

Nadja

2016_Woche2_Brighton7


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

Nicole

Kinder

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 England

Paignton Freitag: Sportsday! Freitag war Sportsday...

Read more
Valletta

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 Malta

Marsascala Kaum zu glauben wie schnell 6 Wochen vo...

Read more
Hafen

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 Frankreich

Antibes Unglaublich, schon die letzte Woche ist an...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.