Adventure Travel Englisch Sprachaufenthalt Sprachschulen Work and Travel

10 Gründe für einen Sprachaufenthalt in Australien

Januar 29, 2016
0
,

Sprachaufenthalt Australien

Australien ist der am weitesten entfernte Kontinent von Europa und für viele Schweizer ein echtes Traumreiseziel. Dieses Land mit über 23 Millionen Einwohnern lockt mit wilder Natur, interessanter Geschichte und purem Abenteuer. Für jeden ist etwas dabei, ob ein Grossstadtbesuch in Sydney, ein Strandspaziergang an einem Abschnitt der 36’000 km langen Küste oder wildes Campen. Hier kommt jeder auf seine Kosten. Daher eignet sich ein Sprachaufenthalt in Australien vor allem für diejenigen, die das Abenteuer in Down Under mit einem Englischsprachkurs verbinden möchten.

10 Gründe für einen Sprachaufenthalt in Australien

Von roten Felsen in den Weiten des berühmten Outbacks über Kulturmetropolen wie Brisbane, Sydney und Adelaide bis hin zu leuchtenden Korallenriffen und traumhaften Palmenstränden – Australien ist ein Kontinent mit unzähligen Facetten und natürlich auch ein Land voller Gegensätze. Fast nirgendwo sonst zeigt sich die Natur so wild und unberührt wie hier, sei es in den Tiefen des Great Barrier Reefs oder in den tropischen Regenwäldern des Landes.

Darüber hinaus verschmelzen die asiatischen und europäischen Einflüsse hier zu einer faszinierenden Lebensweise, welche die Australier zu auf der ganzen Welt geschätzten, weltoffenen Menschen machen. Somit bietet das ferne Land hervorragende Voraussetzungen für eine unvergessliche Sprachreise zum Englisch lernen.

Dies sind 10 gute Gründe warum sich ein Sprachaufenthalt in Australien besonders lohnt:

Englisch lernen Australien

1. Schneller Englisch lernen

Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, Englisch effektiver zu lernen als vor Ort in einem muttersprachlichen Land. In Australien hast du direkt die Chance, neu erlernte Kenntnisse selbst auszuprobieren. Die Aussies (so nennen sich die Australier untereinander) sprechen ein eher britisches Englisch, was jedoch seinen ganz eigenen Touch hat. In der Sprachschule wird Tag für Tag der Wortschatz erweitert, da du mit vielen Leuten in Kontakt bist und die Sprache aktiv nutzt. Nicht wenige Menschen, die bei der Einreise nur rudimentäre Englischkenntnisse hatten, kommen nach einigen Wochen mit fliessendem Englisch zurück – eine Fähigkeit, die sich auch beruflich bezahlt macht.

2. Bessere Berufschancen

In der globalen Welt in der wir heute leben, ist es notwendig möglichst viele unterschiedliche Kulturen zu kennen und besonders Englisch fliessend zu beherrschen. Zahlreiche Menschen, die eine Weile im Ausland verbringen, erlernen hier Fähigkeiten, die sie auch später noch weiterbringen können. Es macht sich immer hervorragend im Lebenslauf, wenn du Auslandserfahrungen und fliessende Englischkenntnisse vorweisen kannst. Für einen Arbeitgeber zeigt dies: Du hast Interesse daran, dich weiterzubilden, bist selbstständig und wagst auch gerne einmal neues – all dies sind Eigenschaften, die ein Chef  sich von einem idealen Mitarbeiter wünscht. Daher können Auslandserfahrungen so manche berufliche Tür öffnen.

3. Berufliche Kontakte in Australien knüpfen
Viele Menschen knüpfen bei einem Sprachaufenthalt in Australien erste berufliche Kontakte. So gibt es zum Beispiel die Möglichkeit verschiedene Unternehmen kennenzulernen oder sogar ein Praktikum zu absolvieren. Das kann für das spätere Berufsleben ein großes Plus sein. Außerdem tauchst du direkt vor Ort in die Kultur ein und lernst das professionelle Verhalten der Einheimischen kennen. Das ist besonders interessant, wenn du eine Zusammenarbeit planst oder vielleicht sogar in Erwägung ziehst eine längere Zeit hier zu wohnen. Australien punktet nicht umsonst als eines der beliebtesten Ziele für Auswanderer, die von verhältnismässig guten Löhnen und geringer Arbeitslosigkeit angezogen werden.

4. Faszination Geschichte – Aborigenes
EinzigarSprachreise Australientig in Australien sind natürlich auch die Ureinwohner des Landes. Sicher hat jeder schon von ihrer traurigen Geschichte gehört. Jedoch konnte sich trotz der „stolen generation“ gerade im Northern Territory noch viel von der ursprünglichen Kultur und Sprache der Aborigenes erhalten. Sie kennen den tropischen Regenwald so gut wie sonst keiner. Als Besucher kannst du ihre spirituellen Traditionen kennenlernen und mehr über ihre heiligen Zeremonieplätze erfahren. Das ist eine ganz besondere Erfahrung, die du natürlich nur in Australien machen kannst.

5. Work and Travel oder Freiwilligenarbeit
Auch eine Möglichkeit um einen längeren Sprachaufenthalt in Australien zu absolvieren, bieten die Work and Travel Programme. Gerade für Tier- und Gartenliebhaber hat Australien ein breites Spektrum an Arbeitsprogrammen zu bieten. Ein Aufenthalt auf einer typisch australischen Farm ist etwas Unvergessliches. Hier kannst du die weiten des Landes und die Faszination Australiens von einer ganz anderen Seite betrachten. Nirgends sonst kannst du Land und Leute so gut kennenlernen. Ein leichter Hauch von Entdeckergeist schwingt bei einem solchen Abenteuer mit.

6. Neue Freundschaften in Australien
Kaum jemand kehrt von einer Sprachreise zurück, ohne neue Kontakte geknüpft zu haben. Zum einen lernst du viele verschiedene Menschen aus unterschiedlichen Ländern in der Sprachschule kennen, zum anderen triffst du die einheimischen Australier auf Exkursionen, in Cafés und Restaurants oder abends in der Disko. Es gibt unzählige Möglichkeiten Leute kennenzulernen und je nach Interesse kann sich daraus eine richtige Freundschaft bilden, die bei vielen lebenslang hält.

7. Die australische Kultur hautnah erleben
Die australische Kultur ist einzigartig auf der Welt – und lässt sich natürlich am besten kennenlernen, wenn du sie selbst vor Ort erlebst. Während einer Sprachreise hast du die Möglichkeit, mit Einheimischen in Kontakt zu kommen, das Lebensgefühl und die Mentalität zu verstehen und natürlich gleichzeitig auch etwas über kulturelle Eigenheiten und die Geschichte des Landes zu erfahren. Besuche in Museen oder an wichtigen Naturdenkmälern wie dem Ayers Rock sind nur einige der Optionen. Das Verständnis einer fremden Kultur ist in der heutigen Welt oft Gold wert.

8. Urlaub mit Bildung verbinden
Ein Sprachaufenthalt in Australien ist natürlich nicht nur zum Lernen da. Nachmittags kannst du die Freizeit, Sonne, Meer, Kultur und Gastronomie geniessen. Es ist das Eintauchen in eine neue Kultur, entspanntes und reales Lernen der englischen Sprache kombiniert mit der Atmosphäre von herrlichen Stränden, Surfunterricht oder weltweit bekannten Metropolen wie Sydney und Melbourne.

Englisch lernen Sydney

9. Schneller Lerneffekt durch Immersion
Immersion nennt sich eine der effektivsten Sprachlernmethoden. Es geht darum innerhalb realistischer Situationen Englisch hautnah zu erleben. Dadurch wird das gesprochene Englisch besonders gut gefördert. Es gibt einfach nichts Besseres als sich dafür im Land selbst aufzuhalten. Im Supermarkt, am Kiosk, auf der Strasse, überall hörst und sprichst du Englisch. Wenn die Sprachschule dann noch das nötige tut um das grammatikalische Verständnis und den schriftlichen Ausdruck zu verbessern, ist der Schüler innerhalb von kürzester Zeit fliessend in Englisch.

10. Studieren in Australien
Ein Auslandssemester in Australien wird immer beliebter bei Schweizer Studenten. Hier findet sich ein grosses Studienangebot, ausgezeichnete Forschungsinstitute, nette Kommilitonen und ein tolles Klima mit viel Sonne. Für ein solches Studium solltest du jedoch sehr gute Englischkenntnisse mitbringen. Daher ist es empfehlenswert vorher einen Sprachaufenthalt zu machen, um dann den notwendigen TOEFL oder IELTS Test zu absolvieren. Mit diesem Zertifikat in der Tasche, steht dem Studium in Australien nichts mehr im Wege.

Diese 10 Gründe sprechen schon ganz allein für sich. Als Letztes bleibt dann nur noch Koffer packen und ab nach Australien. Denn am besten lässt sich über dieses Land sprechen, wenn du es selbst erlebt hast.

Mehr Infos zum Sprachaufenthalt in Australien auf:

Sprachaufenthalt Australien


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

Patrick

Geheimtipps_Australien_fotolia

Geheimtipps in Australien: Weg vom Massentourismus

Wenn ich an Australien denke, dann kommen mir endl...

Read more
Kinder

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 England

Paignton Freitag: Sportsday! Freitag war Sportsday...

Read more
Valletta

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 Malta

Marsascala Kaum zu glauben wie schnell 6 Wochen vo...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.