Erfahrungsberichte Jugendsprachkurse

Jugendsprachkurse 2015: Woche 5 in Frankreich

August 10, 2015
0
, , , , , ,

Antibes

Bonjour à tous et à toutes!

Diese Woche ging es für die Sprachschülerinnen und -schüler auf eine geheimnisvolle Insel namens Sainte-Marguerite, welche direkt vor Cannes gelegen ist und zu den Îles de Lérins gehört. C’est parti!

2015Woche5_Antibes1  2015Woche5_Antibes2

Die Insel gilt deshalb als geheimnisvoll, weil der „Mann mit der eisernen Maske“ zur Zeit von Ludwig XIV elf Jahre lang im Staatsgefängnis der Insel inhaftiert war. Es bleibt ein Rätsel, wer sich hinter dieser Maske verbarg, schliesslich kennt man bis heute weder seinen Namen, noch sein Gesicht…

Die Insel hat nebst dem ehemaligen Staatsgefängnis noch andere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Bereits die 20-minütige Hinfahrt mit dem Schiff bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf die Küsten von Cannes bis Antibes. Einen Besuch wert ist auch das „Musée de la Mer“, welches sich ebenfalls in der Festung befindet. In den römischen Zisternen (unterirdische Wasserbehälter) präsentiert das Museum interssante, archäologische Objekte, Wandmalereien aus dem 1. Jahrhundert und sogar Reste des Inhalts eines römischen Schiffswracks aus dem 1. Jahrhundert v.Chr.

Ein Highlight der Sprachschülerinnen und -schüler sind immer wieder die schönen Sandstrände und Eukalyptuswälder, welche die Insel zu bieten hat. Nach einem erlebnisreichen Tag, gemischt mit Kultur und Erholung, geht es zurück nach Antibes. 😀

2015Woche5_Antibes3

 

Cannes

Sonnenbrille, Hut, Sonnencreme, Badetuch, Badehosen, Trinkflasche… gut, alles dabei. Es kann losgehen, auf zum Segeln.

Jede Woche wird hier in Cannes gesegelt was das Zeug hält. Heute ist es für die Gruppe „Oranges“ soweit und wir steigen gemeinsam in den Bus in Richtung Strand in Cannes La Bocca. Die Busfahrt dauert nicht lange, leider, muss man diesmal sagen, denn draussen ist es höllisch heiss, doch im Bus bläst die Klimaanlage einem ein angenehmes Lüftchen ins Gesicht. Nach ungefähr 15 Minuten hält der Bus an und alle steigen aus, die Animateurin Lucie führt die Gruppe an und brav marschieren wir ihr hinterher. Bald schon erreichen wir die Strandpromenade und schon von weitem sind die farbigen Segelschiffe zu erkennen. Der Strand sieht hier anders aus als im Zentrum von Cannes, es hat deutlich weniger Leute und das Wasser ist viel klarer und viel blauer. Alle blicken gedankenverloren aufs Meer hinaus, marschieren weiter und so merken wir gar nicht, dass wir schon am Ziel angekommen sind. Vom Verantwortlichen des Segelunternehmens werden wir in Empfang genommen.

2015Woche5_Cannes1  2015Woche5_Cannes2

Nun wird die Gruppe zweigeteilt, die erste Gruppe kann auf das Segelboot steigen, immer zu dritt, die zweite Gruppe kann es sich erst mal am Strand  gemütlich machen und ein Erfrischungsbad im Meer geniessen. Nach einer gründlichen Instruktion, wie richtig gesegelt wird, kann es losgehen. Erst einmal müssen die Boote jedoch ins Wasser gezogen werden, was leichter gesagt ist als getan. Die Segelboote sind riesig und es braucht doch einiges an Muskelkraft, sie ins Meer zu ziehen. Als endlich alle im Wasser sind werden die Boote gegenseitig aneinander befestigt und in eine Kolonne gebracht. Angeführt werden sie vom Segelinstrukteur, der zuvorderst auf einem Motorboot die Segelboote wie ein Zugpferd hinter sich herzieht. Sobald sich die Boote genug weit auf offenem Meer befinden, werden die Seile gelöst und die Boote können frei herumsegeln. Beim Zusehen merkt man schnell, wer beim Instruieren gut zugehört hat und wer eher nicht so. 😉 Wenn es bei einigen schon fast professionell aussieht, scheint bei anderen eher das Boot das Kommando übernommen zu haben, als umgekehrt. Doch nach und nach haben es alle Gruppen geschafft, das Segel richtig in den Wind zu stellen und die Boote düsen alle mit relativ hohem Tempo auf dem Meer herum.

Wenn ich den farbigen Segelbooten so zusehe denke ich mir: Gibt es etwas Schöneres, als an einem wolkenlosen Nachmittag unter dem blauen Himmel der Côte d’Azur auf dem Meer zu segeln und Sonne und Meeresluft zu geniessen…? Nein, denn hier in Cannes ist es einfach fooooormidable!!

2015Woche5_Cannes3  2015Woche5_Cannes4


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

Nicole

Kinder

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 England

Paignton Freitag: Sportsday! Freitag war Sportsday...

Read more
Valletta

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 Malta

Marsascala Kaum zu glauben wie schnell 6 Wochen vo...

Read more
Hafen

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 Frankreich

Antibes Unglaublich, schon die letzte Woche ist an...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.