Englisch Erfahrungsberichte Sprachaufenthalt

Schlösser, Städte: Schottland

Juni 27, 2015
0
, , , , ,

Edinburgh

Eine die ersten Dinge, welche wir im schottischen Städtchen Edinburgh unternahmen (ehe wir die zwei Sprachschulen besichtigten), war ein sogenannter „Ghost Walk“. Ghost Walks sind – wie der Name schon verraten mag – Spaziergänge durch Orte, an denen Schauergeschichten erzählt werden. Die Stadt hat auch sonst viel in petto: unter anderem enge Gassen und eine eindrückliche Altstadt. Die wunderschönen Aussichtspunkte (Calderon Hill, Edinburgh Castle) dürfen in dieser Hügel-Meer-Stadt keinesfalls fehlen!

Edinburgh und die zwei Sprachschulen

Diese Sprachschule ELC befindet sich mitten in Edinburgh nur wenige Schritte von DER Einkaufsstrasse Edinburghs Princes Street und vom Hauptbahnhof entfernt. Das Gebäude der Sprachschule diente früher als Drehort für einen Kinofilm und bietet eine kulissenhafte Aussicht auf die Stadt. Die zweite von uns besichtigte Schule heisst Global School of English (GSE) befindet sich in einem für Edinburgh typischen Stadthaus, unweit vom Stadtzentrum entfernt. Die Schule besteht aus 6 Klassenzimmern und ist charmant und einladend.

Mit dem Zug von Edinburgh nach Glasgow: 1h

Glasgow ist eine Industriestadt (spannend: die Industriequartiere sind auflebend, jung und im Umschwung, also keineswegs einfach nur „Betonklötze“) mit einem historischen, aber kleinen Stadtkern. Die Glasgow School of English befindet sich mitten in ebendemselben Stadtkern.


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

Christina

Geheimtipps_Australien_fotolia

Geheimtipps in Australien: Weg vom Massentourismus

Wenn ich an Australien denke, dann kommen mir endl...

Read more
Kinder

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 England

Paignton Freitag: Sportsday! Freitag war Sportsday...

Read more
Valletta

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 Malta

Marsascala Kaum zu glauben wie schnell 6 Wochen vo...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.