Erfahrungsberichte Jugendsprachkurse

Jugendsprachkurse 2014: Woche 2 in Malta

Juli 14, 2014
0
, , , , ,

Marsascala

Andrea ist deine Reiseleiterin vor Ort und berichtet wöchentlich von den Abenteuern aus Malta. Die zweite Woche in Marsascala war gespickt mit fliegenden Herzen, warmen Winden und wie immer viel Spass…

Auf Entdeckungstour in Malta

Die Zeit vergeht schnell, vor allem dann, wenn viel los ist oder man an einem Ort ist, wo es einem gefällt. Wer kennt das nicht: Im Urlaub will man oftmals noch länger in der Destination bleiben als eigentlich geplant und an zuhause denkt man lieber nicht einen Tag vor dem Rückflug. Stattdessen werden die letzten Tage noch voll ausgekostet.

Auf mich treffen im Moment beide Argumente zu. Einerseits gab es in der letzten Woche mehr zu tun, als noch in der Woche davor. Das liegt vor allem daran, dass in der Zwischenzeit mehr Schüler eingetroffen sind und viele Dinge mehr Zeit in Anspruch nehmen: Je mehr Schüler, desto länger dauert es bis alle parat sind, in die Busse eingestiegen – und durchgezählt worden sind. Oftmals werden dann noch Dinge wie Badetuch, Geld, Sonnencrème vergessen, was wiederum zu Verzögerungen führt und Hektik aufkommen lässt.

Andererseits habe ich mich hier schon so gut eingelebt, dass sich eine Routine eingestellt hat. Ich kenne den Tagesablauf auswendig, weiss welche Personen für was zuständig sind, auf was man achten sollte und welche Schwierigkeiten sich eventuell bei Aktivitäten ergeben könnten. Je länger ich hier bin, desto besser kenne ich mich aus und desto besser gefällt es mir hier. Ja, die Zeit vergeht so definitiv wie im Flug!

2014_Woche2_Marsascala1  2014_Woche2_Marsascala2

Letzte Woche machten wir mit den Jugendlichen eine Hafenrundfahrt. Dazu gingen wir mit ihnen nach Sliema und von dort aus erkundeten wir via Boot den Hafen rund um Valletta. Sliema liegt gegenüber von Valletta und wird durch den Marsamxett Harbour getrennt. Die Stadt ist sehr touristisch, da sie bekannt ist für viel Unterhaltung am Abend und sich viele Geschäfte, Hotels und Restaurants im Stadtzentrum befinden.

Für gute Stimmung unter den Jugendlichen sorgten die zwei Partys, zu denen wir mit ihnen diese Woche gingen. Die Foam Party ist bei den Jugendlichen sehr beliebt. Sie stürzen sich wie wild in die Menge, die von Kopf bis Fuss mit Schaum überhäuft wird.  (Badebekleidung, Badetuch erwünscht!)

Zum Shoppen, eines der Lieblingshobbies der Mädchen (wirklich nur der Mädchen?! ), blieb diese Woche auch Zeit. Das Shoppingcenter in Sliema bietet von Kleiderläden über Schuhläden, Accessoire-Shops und Restaurants alles, was das Herz begehrt. (Bestimmt wurde hier das eine oder Taschengeld ausgegeben…) Auch der Ausflug nach Marsaxklokk an den Markt bot den Jugendlichen die Möglichkeit Souvenirs und sonstige Artikel einzukaufen. Marsaxklokk (sprich: marsa-schlokk) bedeutet in etwa „Hafen des warmen Windes“ und ist das grösste Fischerdorf der Insel. Es ist sehr idyllisch hier und die bunten Fischerboote prägen das Hafenbild dieses Dorfes. Abgesehen von den abwechslungsreichen Aktivitäten nach dem morgendlichen Schulunterricht, fand diese Woche eine Talentshow in der Schule statt. Die Schüler aus allen Klassen studierten einen Song, einen Tanz oder einen Sketch ein, welchen sie dann vor allen anderen vortrugen. Es wurde viel gelacht, geklatscht und die Schüler hatten grossen Spass am etwas anderen Unterricht. (Englisch lernen macht so auch viel mehr Spass, meint ihr nicht auch?)

2014_Woche2_Marsascala3


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

Nicole

Kinder

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 England

Paignton Freitag: Sportsday! Freitag war Sportsday...

Read more
Valletta

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 Malta

Marsascala Kaum zu glauben wie schnell 6 Wochen vo...

Read more
Hafen

Jugendsprachkurse 2017: Woche 6 Frankreich

Antibes Unglaublich, schon die letzte Woche ist an...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.