Work and Travel

Zwischen Elefanten und Tempelanlagen – Freiwilligenarbeit in Thailand

Juni 1, 2011
0

Immer mehr junge Menschen leisten Freiwilligenarbeit im Ausland. Dabei sind gerade die asiatischen Länder besonders beliebt.

Ich war gerade für einige Wochen in Thailand und habe das Land sofort ins Herz geschlossen, deshalb gibt es heute einen Beitrag über Freiwilligenarbeit in Thailand. 🙂

Thailand bietet für jeden etwas und ist wirklich ein traumhaftes Reiseland. Das „Land des Lächelns“ ist für seine freundliche Bevölkerung, leckeres Essen und tolle Landschaften bekannt. So ist es kaum verwunderlich, dass Thailand zu den Top Reisedestinationen in Asien gehört.

Du hast verschieden Möglichkeiten Freiwilligenarbeit in Thailand zu leisten. Für mindestens zwei Wochen kannst du dich im Elefantencamp, einer Tempelschule, einem Waisenhaus oder in einem Krankenhaus engagieren.

Die meisten Projekte befinden sich rund um Chiang Mai, der drittgrössten Stadt des Landes.

Freiwilligenarbeit in Thailand bietet dir die Gelegenheit Land und Leute näher kennenzulernen und die lokale Community zu unterstützen.

Als Volunteer in Thailand hast du die Möglichkeit dich in diversen Projekten zu engagieren:

Unterrichte Englisch in einer Tempelschule

Thailand ist bekannt für farbenfrohe und imposante Tempelanlagen („Wats“), von denen viele eigene Schulen unterhalten. Die buddhistischen Tempel sind auf die Unterstützung der Gesellschaft angewiesen, so auch in ihren Schulen. Die finanziellen Mittel sowie die Ressourcen an englischsprachigem Lehrpersonal sind deshalb knapp.

Viele der Mönche sind in die Obhut des Klosters übergeben worden, da ihre Eltern verstorben oder verschwunden sind bzw. den Unterhalt des Kindes nicht finanzieren können. Im Kloster haben die jungen Männer eine Chance auf Bildung und auf ein gesichertes, wenn auch einfaches und strenges Leben.

Während deines Einsatzes assistierst du beim Englischunterricht oder übernimmst sogar eine eigene Klasse. Du wohnst im Volontärhaus, ausserhalb der Tempelanlage.

Ein Leben unter Elefanten

Elefanten werden in Thailand wie kein anderes Tier vergöttert und sind auch bei den Touristen äusserst beliebt. Täglich kommen scharenweise Besucher in Elefantencamp in der Nähe von Chiang Mai um die Elefanten-Show zu bewundern und die Dickhäuter beim Baden zu beobachten.

Das Camp wird hauptsächlich aus den Eintrittsgeldern finanziert. Mit diesen Einnahmen werden über 200 Mitarbeiter und rund 70 Elefanten versorgt. Die finanziellen Mittel sind jedoch stets knapp. Als Volontär hilfst du mit die Elefanten zu versorgen, zu baden und sie zu füttern, sowie sie für die Show zu trainieren. Ausserdem informierst du die Parkbesucher über das Camp und gibst Englischunterricht für die Campmitarbeiter und in einer nahe gelegenen Schule.

Weitere Projekte

Freiwilligenarbeit in Thailand kannst du auch in einem Waisenhaus leisten, wo du vor allem die kleinen Kinder betreust und versorgst. Ausserdem kannst du dich in einem Krankenhaus engagieren. Diese Projekte sind vor allem für Menschen mit medizinischen Vorkenntnisse interessant.

Weitere Informationen zu Freiwilligenarbeit in Thailand findest du hier.


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

admin

Geheimtipps_Australien_fotolia

Geheimtipps in Australien: Weg vom Massentourismus

Wenn ich an Australien denke, dann kommen mir endl...

Read more
BBQ_Australien_Tipps_fotolia

Grilltipps für ein Aussie-Style BBQ

Liebst du Australien auch so heiss und innig wie w...

Read more
Suedafrika_Freiwilligenarbeit_fotolia

Freiwilligenarbeit in Südafrika: Reisetipps

Freiwilligenarbeit in Südafrika, das bedeutet Son...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.