Englisch Sprachaufenthalt Sprachschulen

Neue Englisch Sprachschule in Surfers Paradise – Australien

Juli 9, 2010
0
,

Englisch lernen, kultiger Strand, trendiges Nightlife und Freizeitaktivitäten bis das Känguru umfällt – das alles bietet ein Sprachaufenthalt in Australien Surfers Paradise.

Sprachaufenthalt Australien

Die Sprachschule Surfers Paradise an der Gold Coast liegt im australischen Bundesstaat Queensland. „Surfers“ ist bekannt und berühmt für seine imposante Skyline mit dem Q1 Tower sowie seinen, kilometerlangen Sandstrand, der sowohl vom Discovery Channel als auch von Lonely Planet als einer der kultigsten und legendärsten Strände der Welt bezeichnet wird. Der zu Surfers Paradise gehörende Teil des Strandes entlang der Gold Coast beläuft sich auf eine Länge von ca. 3 Kilometern. Die Strandabschnitte sind, wie in Australien üblich, in Schwimmer- und Surferbereiche unterteilt, verfügt über über Volleyballfelder und ist Nachts teilweise auch beleuchtet.

Surfers Schule
Sprachschule AustralienUnsere international anerkannte Sprachschule Langports in Surfers Paradise befindet sich nur gerade 2 Gehminuten vom Strand entfernt. Gleich neben der Schule befinden sich ausserdem zahlreiche Läden, Restaurants, Bars und diverse Unterhaltungsmöglichkeiten. Die moderne Sprachschule verfügt über 2 Stockwerke mit insgesamt 20 Klassenzimmern. Zur Ausstattung der Schule in Surfers Paradise gehören Computer Lounges, Multi Media Center, gratis Internetzugang, WiFi auf dem ganzen Schulgelände, eine Bibliothek, eine voll ausgestattete Küche sowie ein TV und Musikanlage. In den Pausen steht sowohl draussen als auch drinnen eine Lounge mit Spielen zur Verfügung. Auf dem Balkon und im Garten werden oft BBQs veranstaltet. Wirklich spektakulär ist die Auswahl der Freizeitaktivitäten. Der Englischkurs – wie könnts für Küsten-Australien anders sein, lassen sich mit einem Surfkurs kombinieren, aber auch sonst lassen sich die Aussies nicht Lumpen:  Sport von Bowlen bis Skydiven, gesellschaftliches vom Maskenball bis zur Pub-Crawling-Tour, Natur-Aktivitäten vom whale watching bis zum Schafe-scheren, Wochenend-Ausflüge von Byron Bay bis zum Great Barrier Reef, zu Vergnügungsparks wie Waterworld oder Dreamworld, Muffins backen oder Bumerang schnitzen… und vieles mehr!

Surfers Ausgang
Die Gegend von Surfers Paradise ist nicht nur wegen seinen schönen Stränden als Ferienort – auch für Australier – beliebt. Speziell um die Esplande am Strand sowie rund um die Cavill Avenue und Orchid Avenue befinden sich zahlreiche Clubs und Pubs aber auch Nachtclubs und Table Dance Bars. Weit verbreitet sind darüber hinaus auch Pub und Club Cralws, bei denen gegen einen Pauschalpreis in der Regel 5–6 Clubs betreten werden können und es meist noch Freigetränke gibt.


Inhalt teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail
Folge uns:
Facebooktwittergoogle_plusyoutubeinstagram

About author

Rebecca Krieg

Auf meiner Wunschliste stehen Kanada, Neuseeland und die Nordlichter, und jederzeit würde ich wieder nach Irland und Australien reisen.

Sehenswürdigkeiten San Francisco

Top 5: Must-Sees in San Francisco

San Francisco, die Stadt der Golden Gate Bridge, d...

Read more
Sehenswürdigkeiten Costa Rica

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Costa Rica

 „Einmal Auszeit im Paradies bitte.“ Das “P...

Read more
Spanisch lernen Südamerika

3 Gründe zum Spanisch lernen in Südamerika

Spanisch ist die neue Trendsprache. Und das ist ke...

Read more

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.