Praktikum im Ausland – Was gibt es zu beachten?

Ein Praktikum im Ausland bietet die ideale Gelegenheit, Arbeitserfahrung in einem fremden Land zu sammeln und gleichzeitig die Einheimischen und ihre Sprache besser kennenzulernen. Sie tauchen direkt in den Alltag einer anderen Kultur ein und knüpfen wie von selbst Kontakte zu den neuen Arbeitskollegen. Ein solches Auslandspraktikum wird Ihren persönlichen Horizont erweitern, aber sich auch auf Ihrem Lebenslauf gut machen. Denn wenn Arbeitgeber sehen, dass Sie bereits ein Praktikum im Ausland gemacht haben, beweisen Sie Anpassungsfähigkeit, Flexibilität und wichtige Sprachkenntnisse.

Mein Praktikum im Ausland auf dem Lebenslauf

Warum bevorzugen Arbeitgeber einen Bewerber, der bereits ein Praktikum im Ausland gemacht hat? Ganz einfach, beim Arbeiten im Ausland zeigen Sie Mut und Engagement und erwerben wichtige interkulturelle Kompetenzen, sowie Schlüsselqualifikationen, die Ihre Bewerbung nicht nur auf dem Schweizer Arbeitsmarkt attraktiver macht, sondern weltweit. Ein solcher Aufenthalt im Ausland kann ein kompletter Neuanfang für Ihre gesamte Zukunft sein, da Sie die Möglichkeit haben andere internationale Arbeitsmärkte kennenzulernen. Noch dazu bekommt nicht jeder Hochschulabsolvent direkt nach der Universität einen Arbeitsplatz und ein Auslandspraktikum ermöglicht Ihnen diese Zeit besonders effektiv und erfolgreich zu nutzen. Verbesserte Sprachkenntnisse gleich inklusive. 

Highlights eines Auslandspraktikums

Es gibt viele Highlights, die Sie bei einem Praktikum im Ausland erleben können. Lernen Sie die Abläufe in der Hotellerie Australiens kennen oder schnuppern Sie die englische Arbeitsluft, während Sie in einem Marketing Büro in Cambridge aushelfen. Verbringen Sie einige Monate beim Praktikum in Spanien oder Frankreich und beeindrucken Sie Freunde und Familie zu Hause mit fliessenden Spanisch- oder Französischkenntnissen. Unsere Sprachreisespezialisten bei Linguista beraten Sie gern zu Ihrem ganz persönlichen Praktikum im Ausland.