Frühbucherrabatt – Buchen Sie jetzt für 2016 und bezahlen Sie die Preise von 2015!

 

Weiterbildung: Sprachaufenthalt als beruflicher Erfolgsfaktor

Zürich, 18.02.2013 – Fremdsprachenkenntnisse – vor allem berufsspezifische – spielen am Arbeitsplatz und bei der Jobsuche eine immer grössere Rolle. Diese Anpassung auf dem Arbeitsmarkt hat zur Folge, dass vermehrt ein Sprachaufenthalt als berufliche Weiterbildung absolviert wird.

Besonders für Geschäfts- und Kaderleute ist es wichtig, auf dem internationalen Parkett sprachgewandt aufzutreten. Dementsprechend wird in vielen Stelleninseraten bereits ausdrücklich die Mehrsprachigkeit vorausgesetzt und der Druck die Sprachkenntnisse aufzufrischen oder eine weitere Sprache zu lernen steigt. Eine Reise in das Ursprungsland einer Sprache und das damit zusammenhängende Eintauchen in die Kultur sowie die Interaktion mit den Einheimischen gilt weiterhin als die effizienteste Art eine Sprache zu lernen.

„Ein Sprachaufenthalt in der entsprechenden Sprachregion hat den Vorteil, dass die Sprache immer und überall angewendet wird. Verstärkt wird dieser Lerneffekt durch den klassischen Unterricht in den Sprachschulen“, erklärt Franziska Büeler, Filialleiterin von Linguista Sprachaufenthalte in Zürich. „Unsere Partnerschulen bieten massgeschneiderte Kurse und attraktive Zusatzangebote an, die auf die individuellen Bedürfnisse der Kundschaft zugeschnitten sind.“ Dazu gehören unter anderem die Businesskurse, die auf berufsspezifisches Vokabular ausgerichtet sind und bestimmte Szenarien, wie die Korrespondenz mit internationalen Geschäftspartnern, eine Sitzung mit Kunden oder das Argumentieren mit Kollegen, einüben. 

 

 



<- Zurück zu: Pressemitteilungen
 

NEWSLETTER

Jetzt anmelden und einen Gutschein über CHF 50.-
für Ihren nächsten Sprachaufenthalt erhalten!