Frühbucherrabatt – Buchen Sie jetzt für 2016 und bezahlen Sie die Preise von 2015!

 

Frischen Sie Ihre Sprachkenntnisse auf

Neue Sprache lernen oder Schulkenntnisse auffrischen

Bereits in vielen Stelleninseraten werden ausdrücklich gute Fremdsprachekenntnisse erwünscht. Der Druck mindestens zwei, wenn nicht drei Fremdsprachen zu sprechen steigt. Dies bestätigt auch Franziska Büeler von Linguista Sprachaufenthalte: „Unsere Kunden wollen entweder eine weitere Sprache erlernen oder ihre Schulkenntnisse auffrischen."

Sprache lernen und Kultur erleben

Die Sprachschulen bieten zwar einen qualitativ guten Unterricht, jedoch ist das meist nicht der einzige Grund für einen Auslandaufenthalt. Neben der Sprache lernt man auch die Kultur eines fremden Landes kennen. Dies fördert das interkulturelle Verständnis und vereinfacht die globale Kommunikation.

England, Frankreich, Spanien und Italien liegen hoch im Kurs

„Wenn die berufliche Weiterbildung beim Sprachaufenthalt im Vordergrund steht, werden meist die klassischen Destinationen, wie England, Frankreich Spanien oder Italien gewählt. Da oft  nur ein bis zwei Wochen während den Ferien zur Verfügung stehen, ist es wichtig, dass die Zieldestination schnell erreichbar ist. Des Weiteren gilt die Sprache aus den Ursprungsländern weiterhin als die Schönsten, " führt Büeler aus.

Sprachschule oder im Hause des Lehrers

Die Kursvielfalt ist gross. Ob die Wahl auf einen Standard, Intensiv- oder Businesskurs fällt, hängt meist vom Budget ab. Eine besondere Variante ist jedoch das Wohnen und Lernen im Hause des Lehrers. Der Vorteil zeigt sich in der individuellen Gestaltung des Unterrichts. Der Lehrer kann auf den Lernstand, den Beruf und Interessen speziell eingehen.



<- Zurück zu: Pressemitteilungen
 

NEWSLETTER

Jetzt anmelden und einen Gutschein über CHF 50.-
für Ihren nächsten Sprachaufenthalt erhalten!