Frühbucherrabatt – Buchen Sie jetzt für 2016 und bezahlen Sie die Preise von 2015!

 

Zürich, 14.10.2013 – Im neuen Jahr werden vor allem unkonventionelle Sprachreisedestinationen als besonders beliebt eingestuft. Deshalb bringt Linguista Sprachaufenthalte für 2014 diverse exotische Angebote auf den Markt. Vermehrt wird im Sprachreisemarkt festgestellt, dass exotische Destinationen an Beliebtheit zunehmen. Deshalb gewichtet auch Linguista im neuen Jahr diese Länder stärker. 


Laufend wurden neue Sprachreiseziele ins Portfolio übernommen, unter anderem Sprachschulen in Puerto Rico, Cartagena (Kolumbien), sowie Neukaledonien. „Neben neuen Destinationen, haben wir auch in Südafrika das Sortiment an Sprachschulen aufgrund hoher Buchungsanfragen erweitert. Südafrika gehört zu den grössten Trenddestinationen der letzten Jahre.“, sagt Franziska Büeler, Filialleiterin der Filiale in Zürich. Natürlich bleiben Sprachaufenthalte in bewährten Destinationen, wie England, USA und Frankreich nach wie vor beliebt. Jedoch bieten exotischere Destinationen die Möglichkeit einen einzigartigen Sprachaufenthalt zu erleben!

Diese exotischen Destinationen stehen 2014 im Vordergrund: 

  • Jeffreys Bay, Südafrika: Das kleine Örtchen Jeffreys Bay ist bekannt für endlose Sandstrände, perfekte Surfbedingungen und ein mildes Klima. Dank der unglaublichen Artenvielfalt ist es zudem möglich fast täglich Wale und Delfine zu beobachten.

  • Port Elizabeth, Südafrika: Englisch lernen am Puls von Südafrika! Die Grossstadt Port Elizabeth ist Anfangs- bzw. Endpunkt der berühmten Garden Route und somit eine der Top-Reisedestinationen Südafrikas.

  • Nouméa, Neukaledonien: Französisch lernen am Traumstrand unter Palmen: Als neue Destination passt Neukaledonien, wie der weisse Sandstrand zum türkisblauen Meer. Nach zwei Flugstunden von Australien aus erreicht man die Pazifikinsel im Paradies.

  • San Juan, Puerto Rico: Traumstrände, freundliche Menschen, gutes Essen und eine lebendige Kultur bieten zusammen mit der tropischen Vegetation die ideale Kulisse für einen wertbeständigen Sprachaufenthalt. Lifestyle und koloniales Erbe sind durch die Amerikanischen Einflüsse nur selten so sehr gemeinsam in sich vereint.

  • Puerto Escondido, Mexiko: Für gewöhnliche Menschen noch der malerische Geheimort – Für Surfer ist Puerto Escondido eine der Topadressen um in entspannter Atmosphäre Spanisch zu lernen. Der überschaubare Küstenort bietet zudem eine grosse Auswahl an Wassersport- und Outdooraktivitäten.

  • Puerto Viejo, Costa Rica: Puerto Viejo ist ein absolutes Traumziel und liegt direkt am Strand und inmitten von Nationalparks und Naturreservaten mit einer atemberaubenden Tier- und Pflanzenwelt. In dem nur 2000 Einwohner zählenden Städtchen ist Erholung und Entspannung garantiert.

  • Panama City, Panama: Modernste Architektur treffen in der Wirtschaftsmetropole und Hauptstadt von Panama auf eine Vielzahl historischer Bauten. Die Grossstadt kombiniert das moderne Amerika mit dem historischen Europa und bietet so einen interessanten Mix der Kulturen.

  • Cartagena, Kolumbien: Die älteste und schönste Kolonialstadt Südamerikas fasziniert mit schattigen Gassen, historischen Gebäuden und dem typisch beschaulichen karibischen Leben. Spanisch lernen mitten in der Geschichte Südamerikas! 



<- Zurück zu: Pressemitteilungen
 

NEWSLETTER

Jetzt anmelden und einen Gutschein über CHF 50.-
für Ihren nächsten Sprachaufenthalt erhalten!