Frühbucherrabatt – Buchen Sie jetzt für 2016 und bezahlen Sie die Preise von 2015!

 

Zürich, 10.06.2014 – Möchte man in Frankreich Französisch lernen, bietet sich nicht nur die Hauptstadt Paris oder die Côte d’Azur für einen Aufenthalt an, sondern auch die an der Garonne liegende Stadt Bordeaux.

Victor Hugo, einer der grössten französischen Schriftsteller, sah Bordeaux als eine Mischung aus Versailles und Antwerpen: Eine Stadt mit palastartiger Architektur und als Handelszentrum am Fluss. Die zum UNESCO-Welterbe gehörende Altstadt besticht mit geschichtsträchtigen, prächtigen Altbauten und die fortlaufende Modernisierung ergänzt das Stadtbild auf einzigartige Weise.

Die im Südwesten Frankreichs liegende Stadt Bordeaux ist für ihren Weinanbau wohlbekannt. Das Weinbaugebiet ist die grösste zusammenhängende Anbaufläche für Qualitätswein der Welt. Die Stadt überzeugt jedoch nicht nur durch die Produktion der edlen Tropfen, sondern zeichnet sich auch durch eine exquisite Küche aus. Traditionell geniesst man in vielen Restaurants frische Austern, Meeresfrüchte und Fisch. Shopping-Liebhaber haben die Möglichkeit, in einer der längsten Fussgängerstrassen Europas die neusten Trends des französischen Lifestyles zu entdecken und in den vielen charmanten und charakteristischen Cafés und Bars erlebt man das unverkennbare französische ‚joie de vivre‘.

Möchte man hingegen dem Stadtleben für ein Mal entfliehen, bietet sich das von Bordeaux nur eine Stunde entfernte Arcachon an, wo eine beeindruckende Dünenlandschaft zu finden ist.

Französisch lernen in Bordeaux ist ein einmaliges Erlebnis. Man taucht in die bereichernde französische Kultur ein und dank unserer professionell geführten und freundlichen Sprachschule, die im Herzen der Stadt liegt, lernt man effizient und anwendungsorientiert die französische Sprache.

Weitere Informationen zu Bordeaux >>




<- Zurück zu: Pressemitteilungen
 

NEWSLETTER

Jetzt anmelden und einen Gutschein über CHF 50.-
für Ihren nächsten Sprachaufenthalt erhalten!