Frühbucherrabatt – Buchen Sie jetzt für 2016 und bezahlen Sie die Preise von 2015!

 

Die Naturwunder Neuseelands erleben

Neuseeland, das von den Māori Aotearoa genannt wird, ist bekannt für seine unberührten Landschaften. Tatsächlich gibt es auf der grünen Insel eine hohe Zahl an verschiedenen Vegetationszonen, die von steppenartig, über alpin, bis zu subtropisch reichen, woraus sich ein einzigartiges Ökosystem entwickelte. 

Neuseeland ist somit auch ideal für Abenteuerreisen und garantiert nichts für Stubenhocker. „Das Freizeitangebot ist so vielfältig wie das Land und beinhaltet Outdooraktivitäten wie Bungee Jumping, River Rafting, Skydiving und Skifahren auf schneebedeckten Gipfeln“ erklärt Franziska Büeler, Filialleiterin in Zürich. „ Ausserdem laden Nationalparks zum Entdecken ein und endlos weite Strände zum Surfen, Baden oder einfach nur zum Verweilen.“ 

Sprachschulen gibt es sowohl auf der Nord-, als auch auf der Südinsel. Beliebt ist die Metropole Auckland, die mit viel Unterhaltung und einem umfassenden Aktivitätenprogramm lockt. Eine Betonwüste ist die Stadt jedoch auf keinen Fall, denn das milde Klima sorgt für eine üppige Vegetation in den zahlreichen Pärken. Wer hingegen einen Sprachaufenthalt abseits des Massentourismus und nahe einsamer und menschenleerer Landschaften sucht, wird sich in den malerischen Buchten und der subtropischen Südseeatmosphäre in Nelson oder Coromandel wohl fühlen. >



<- Zurück zu: Pressemitteilungen
 

NEWSLETTER

Jetzt anmelden und einen Gutschein über CHF 50.-
für Ihren nächsten Sprachaufenthalt erhalten!