Frühbucherrabatt – Buchen Sie jetzt für 2016 und bezahlen Sie die Preise von 2015!

 

Englisch lernen am Great Barrier Reef

Zürich, 21.01.2013 – 2600 Kilometer Länge, 2900 Riffe und 900 Inseln – das Great Barrier Reef bietet ideale Tauchbedingungen und ist eine faszinierende Kulisse für einen aufregenden Sprachaufenthalt in Australien.

Das Great Barrier Reef vor der Küste von Queensland ist das grösste Korallenriff der Welt und die Regionen von Cairns bis Port Douglas sind somit beliebte Reiseziele für Tauch- und Schnorchelfans, Abenteuertouristen und Sonnenanbeter aus aller Welt. Im Sprachaufenthalt an Australiens interessanter Ostküste kann also nicht nur Englisch gelernt, sondern eine der schönsten Tauchgründe der Erde ausgiebig entdeckt werden.

Ob im geschäftigen Stadtzentrum von Cairns inmitten von Restaurants, Cafés und Shoppingmöglichkeiten, direkt am Sandstrand in Airlie Beach oder umgeben von einem faszinierenden Regenwald-Ökosystem in Port Douglas – die Sprachschulen sind vielfältig und decken die verschiedenen Bedürfnisse der Kunden ab. Ein breites Angebot an aufregenden Freizeitaktivitäten haben sie jedoch alle gemeinsam.

„Die Aktivitäten der Sprachschulen sind auf die aktive Outdoor-Umgebung abgestimmt“, erklärt Franziska Büeler, Fillialleiterin in Zürich. Neben Bushwalks, Bungee Jumping, Reittouren, Regenwald Trekkings und einer riesigen Auswahl an weiteren Freizeitangeboten kommen die Aktivitäten rund ums kühle Nass natürlich nicht zu kurz. „Ein ganz besonderer Fokus wird auf den Wassersport gelegt“, so Büeler. „Durch die Nähe zum Great Barrier Reef führen die Schulen regelmässig Tauchexpeditionen, Insel-Cruises, Segeltrips sowie Wal-Beobachtungen durch und helfen den Studenten dabei weitere Aktivitäten zu organisieren.“

 

 



<- Zurück zu: Pressemitteilungen
 

NEWSLETTER

Jetzt anmelden und einen Gutschein über CHF 50.-
für Ihren nächsten Sprachaufenthalt erhalten!