Frühbucherrabatt – Buchen Sie jetzt für 2016 und bezahlen Sie die Preise von 2015!

 

Zürich, Zürich, 17.02.2014 – Viel Kontakt zu Einheimischen und keine überrannten Sandstrände: Der Individualtourismus boomt. Mexico ist als Reiseziel schon seit Jahren beliebt. Wer abseits der Touristenströme ins Meer eintauchen möchte, findet an den Küsten genügend Möglichkeiten. Einer dieser versteckten Traumdestinationen ist Puerto Escondido.  


Ein kleines Fischerdorf an der Pazifikküste lockt nicht nur vereinzelte Backpacker sondern vermehrt auch Individualreisende an seine Sandstrände. Dies nicht zu unrecht: Puerto Escondido gehört zu den 10 schönsten Surfdestinationen weltweit. 

Das Meer ist Dreh- und Angelpunkt von Puerto Escondido. Frühmorgens kann man das Treiben am Hafen verfolgen und die vielen Fischerboote beobachten. Die wertvolle Ware gibt es jedoch nicht nur im Meer sondern auch an den Hängen Puerto Escondidos in Form des aromatischen Kaffees. 

Wer eine Sprachreise an den „geheimen Hafen“ wagt, wird nicht enttäuscht. Die Einheimischen sind äusserst gastfreundlich und machen es einem leicht, sich die Lebensfreude und Sprache einzuverleiben. „Neben dem intensiven Unterricht kann man sein Spanisch im täglichen Leben anwenden und verbessern. Sei es im Salsa-Tanzkurs, am weltbekannten Surfstrand Zicatela oder im Bus - überall kommt man mit den herzlichen Mexikanern in Kontakt und bekommt die Chance das Gelernte anzuwenden.“, berichtet Franziska Büeler, Filialleiterin von Linguista Sprachaufenthalte in Zürich. Wer den kulturellen Austausch schätzt und Spanisch lernen mit Aktivferien verbinden möchte ist in Puerto Escondido bestens aufgehoben. 



<- Zurück zu: Pressemitteilungen
 

NEWSLETTER

Jetzt anmelden und einen Gutschein über CHF 50.-
für Ihren nächsten Sprachaufenthalt erhalten!