Fun & Facts Sprachaufenthalt
Deine Reise zur Sprachreise-Destination
May 3, 2011
0

Du hast nun deinen Sprachaufenthalt geplant und bist bereit zur Abreise. Doch wie kommst du von zu Hause in den gewünschten Ort? Und was musst du beachten wenn du in das Land einreist? Nachfolgend einige Hinweise, die dir deine Reise erleichtern werden.

Von A nach B – Die Anreise zur gewünschten Destination

Deine Anreise in das gewünschte Land ist in der Regel nicht im Kurspreis inbegriffen, da die Reisekosten je nach Alter, Dauer des Aufenthaltes, Zeitpunkt der Buchung und der Distanz zum Reiseziel variieren. Jedoch übernimmt deine Sprachreise-Agentur gerne die Organisation und Buchung für dich. Verlange am besten eine Offerte und vergleiche diese mit weiteren Angeboten z.B. aus dem Internet. Oft kannst du von sehr günstigen Jugend- und Studententarifen profitieren, wenn du über deine Sprachreise-Agentur buchst.

Normalerweise wirst du per Flugzeug in dein gewünschtes Land reisen. Wenn du aber einen Sprachaufenthalt in Frankreich, einen Sprachkurs in Italien oder eine Sprachreise nach England machst, kannst du auch per Zug (oder Auto) anreisen. So kannst du dir oftmals unnötige Wartezeit am Flughafen ersparen und hast keine Gewichtslimite für dein Gepäck. 🙂

Der Transfer vom Flughafen oder Bahnhof zu deiner Unterkunft im Gastland kannst du entweder vor Ort selbst organisieren (Taxis, Shuttle-Busse oder öffentliche Verkehrsmittel) oder wir organisieren dir einen persönlichen Abholdienst, der dich am Flughafen oder Bahnhof empfängt und dich zur Unterkunft bringt. Dieser Service ist in der Regel teurer als die Kosten für ein Taxi oder einen Bus. Ein persönlicher Abholdienst empfiehlt sich deshalb besonders für Leute, die mit der Fremdsprache noch nicht vertraut sind oder über keine Reiseerfahrung verfügen. Der Transfer ist bei manchen Schulen bereits im Arrangement inbegriffen.

Die Einreise ins gewünschte Reiseland

Kläre vor der Abreise ab, ob du einen Reisepass benötigst oder ob eine Identitätskarte (ID) genügt um ins gewünschte Land einzureisen. Überprüfe deinen Reisepass/ID auch auf dessen Gültigkeit. Wenn zu zum Beispiel einen Sprachaufenthalt in die USA planst, muss der Reisepass mindestens noch 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein.

Je nach Destination, Dauer des Sprachkurses und des Aufenthaltes sowie der Intensität des Sprachkurses musst du ein Touristen- oder Studentenvisum beantragen. Du wirst von deiner Sprachreise-Agentur mit deiner Schulbestätigung detaillierte Angaben über den Visumsantrag erhalten. Die Visumsgebühr beträgt je nach Land und Art des Visums zwischen CHF 20.- und 500.-. Die Visumsgebühren sind im Normalfall direkt den jeweiligen Botschaften zu bezahlen. Für die rechtzeitige Visumbeschaffung bist du selbst verantwortlich.

Bitte beachte, dass die Einreisebestimmungen je nach Nationalität unterschiedlich sind. So können sich z. B. die Bestimmungen für Schweizerbürger und für Personen, welche in der Schweiz leben, jedoch einen Pass eines anderen Landes besitzen, unterscheiden. Personen ohne Schweizer Pass erkundigen sich am besten bei der jeweiligen Botschaft nach den genauen Einreisebestimmungen.

About author

admin

Sprachaufenthalt_Montreal_fotolia

Mon chéri – let’s go to Montreal!

Du hast nun deinen Sprachaufenthalt geplant und bi...

Read more
Spanisch_lernen_Havanna_photos_com

Spanisch lernen in Havanna – Que viva Cuba!

Du hast nun deinen Sprachaufenthalt geplant und bi...

Read more
Amerikanisches_britisches_Englisch_fotolia

Englisch Akzente Teil 1: Grossbritannien und Amerika

Du hast nun deinen Sprachaufenthalt geplant und bi...

Read more

There are 0 comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *